Ischgl verbannt Nachtschwärmer mit Skischuhen aus Zentrum

18. November 2016, 12:32
102 Postings

Verbot gilt bis Anfang Mai von 20 bis 6 Uhr, bei Verstößen drohen Geldstrafen

Ischgl – Die Tiroler Tourismushochburg Ischgl verbannt ab Sonntag Nachtschwärmer mit Skischuhen und Skiutensilien aus dem Dorfzentrum. Das Verbot gilt täglich von 20 bis 6 Uhr und endet am 5. Mai, geht aus der Verordnung des Gemeinderats hervor. Sanktioniert wird das Verbot mit Geldstrafen bis 2.000 Euro.

Neben dem "Gehen mit Hartschalenschuhen" ist in diesem Zeitraum auch das "offene Tragen von Skiern, Skistöcken und Snowboards" verboten, heißt es. Damit wolle man die Qualität des Aufenthalts der Gäste steigern, sagte Bürgermeister Werner Kurz dem ORF Tirol. Neben der Lärmbelästigung stelle es auch ein Gefahrenpotenzial für andere dar. Auch wegen auf der Schulter getragener Skier sei es immer wieder zu Unfällen gekommen. (APA, 18.11.2016)

  • In Ischgl wird gern gefeiert  – hier zu sehen das Winterclosing 2016 mit Muse. Feiernde sollen sich künftig abends aber nicht mit Skiutensilien im Ort einfinden.
    foto: tvb paznaun ischgl

    In Ischgl wird gern gefeiert – hier zu sehen das Winterclosing 2016 mit Muse. Feiernde sollen sich künftig abends aber nicht mit Skiutensilien im Ort einfinden.

Share if you care.