Oktober 2016 war der drittwärmste seit Aufzeichnungsbeginn

18. November 2016, 10:27
31 Postings

Gesamtjahr auf Rekordkurs: 0,73 Grad Celsius über Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts

New York – Die US-Klimabehörde NOAA hatte 16 Monate in Folge – von Mai 2015 bis August 2016 – jeweils Hitzerekorde mit Blick auf die globale Durchschnittstemperatur gemessen. Der September fiel dann aber aus der Rrekordeihe – und der Oktober auch.

Das Jahr 2016 sei aber trotzdem auf Kurs, das bisher wärmste zu werden, teilte die NOAA am Donnerstag mit. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen lag zwischen Jänner und Oktober um 0,97 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts von 14,1 Grad. Das ist rund 0,1 Grad Celsius mehr als der bisherige Rekordhalter 2015.

Der Oktober 2016 sei, gemeinsam mit dem Oktober 2003, nur noch der drittwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen, teilte die NOAA mit. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen lag um 0,73 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts von 14,0 Grad. (APA, 18.11.2016)

  • Der Oktober 2016 war laut US-Klimabehörde NOAA gemeinsam mit dem Oktober 2003, der drittwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen.
    foto: apa/dpa/daniel naupold

    Der Oktober 2016 war laut US-Klimabehörde NOAA gemeinsam mit dem Oktober 2003, der drittwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen.

Share if you care.