Hauptverbandschefin will Ärztehonorare reformieren

18. November 2016, 10:24
25 Postings

Ulrike Rabmer-Koller für Pauschalen mit Leistungskomponenten und Bonussystem für Ärzte

Wien – Die Vorsitzende des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger, Ulrike Rabmer-Koller, will das Honorarsystem der Ärzte reformieren. "Wenn die Ärzte länger erreichbar sein sollen, muss ich das durch Pauschalen abgelten. Ich bin für Infrastrukturpauschalen, Fallpauschalen und eine Leistungskomponente", sagt Rabmer-Koller in einem Interview für die Bundesländer-Zeitungen vom Freitag.

Als Beispiel nennt die Hauptverbandschefin Diabetes. "Wenn ein Arzt es schafft, bei 20 Prozent seiner Diabetespatienten den Zuckerwert zu reduzieren, so soll er dafür einen Bonus erhalten. Es geht um ein leistungsgerechtes Honorarsystem." Diabetes führt sie deshalb als Beispiel an, weil es mit 600.000 erkrankten Österreichern "die größte Zeitbombe" sei. "Wenn wir es nicht schaffen, die Folgeerkrankungen zu vermeiden oder deren Auswirkungen zu reduzieren, dann ist das ein immenser Schaden – sowohl für das Gesundheitssystem als auch für jeden einzelnen Erkrankten. Daher müssen wir handeln, bevor es zu spät ist." (APA, 18.11.2016)

Share if you care.