Siamesischer Kampffisch in Nationalfarben in Thailand zu Rekordpreis versteigert

18. November 2016, 08:48
19 Postings

Fotograf zahlte 300-mal mehr als üblich für den Siamesischen Kampffisch

Bangkok – Weil er die Farben der thailändische Landesflagge trägt, ist ein winziger Fisch um viel Geld versteigert worden. Umgerechnet 1.415 Euro zahlte ein Thailänder bei einer Onlineauktion, um den wenige Zentimeter großen blau-weiß-roten Siamesischen Kampffisch zu ergattern – normalerweise kostet ein Exemplar dieser in Thailand beheimateten Art knapp fünf Euro.

Als er das Muster des Fisches sah, habe er unbedingt mitbieten müssen, sagte Chuchat Lekdeangyu. "Es gab auch früher schon Kampffische, die der Nationalflagge ähnelten, aber keiner hatte so klare Farben wie dieser", sagte Chuchat. Er war in die Auktion eingestiegen, als der Preis bei 13.000 Baht (344 Euro) lag. Mit seinem Gebot von 53.000 Baht (1.415 Euro) stach er die anderen Interessenten aus. "Es ist viel Geld für mich, aber ich denke, das ist es wert", sagte Chuchat, der nun viele Fotos von dem Tier machen will.

"Ich will der Welt zeigen, dass Thailand wunderschöne Fische hat", fügte Chuchat hinzu. Sein Fisch gehöre allen Thailändern. Das drei Monate alte Tier soll alleine in einem Aquarium leben, um nicht den bei dieser Art üblichen tödlichen Revierkämpfen zum Opfer zu fallen. (APA, 18.11.2016)

  • Für einen Siamesischen Kampffisch in den thailändischen Nationalfarben zahlte ein Fotograf fast 1.500 Euro.
    foto: apa/afp/chuchat lekdeangyu

    Für einen Siamesischen Kampffisch in den thailändischen Nationalfarben zahlte ein Fotograf fast 1.500 Euro.

Share if you care.