Fünf Tote bei Brand in Limas Einkaufsmeile Larcomar

17. November 2016, 06:39
3 Postings

Sieben Menschen werden noch vermisst – Der Brand ereignete sich nahe dem Hotel des Apec-Gipfels

Lima – In einer weltbekannten, auf einer Klippe über dem Pazifik gebauten Einkaufsmeile der peruanischen Hauptstadt Lima sind bei einem Brand mindestens fünf Menschen getötet worden. Das teilte Polizeichef Hugo Begazo am Mittwoch mit.

Das auf mehreren Ebenen in die Erde gebaute Zentrum Larcomar ist auch bei Touristen wegen des grandiosen Ausblicks auf Küste und Meer beliebt. Sieben Menschen wurden nach dem Brand noch vermisst. Der starke Rauch hüllte auch das gegenüberliegende Marriott-Hotel ein, in dem von Freitag an US-Präsident Barack Obama logieren soll, der von Berlin aus zum Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (Apec) nach Lima reist.

Polizeichef Begazo wies Sorgen zurück, der Brand könne durch einen Anschlag verursacht worden sein. Es handelte sich um einen Unfall, sagte er der Nachrichtenagentur Andina. Ministerpräsident Fernando Zavala erklärte, erste Ermittlungen wiesen auf einen Kurzschluss hin.

Das Feuer entstand nach Zeugenangaben in einem Kinosaal in einem Untergeschoß. Dort sollte eine Pressevorführung des neuen Harry-Potter-Films stattfinden. Der Filmkritiker Jose Romero sagte der Deutschen Presse-Agentur, er habe vor Beginn der Vorführung mit mehreren anderen Journalisten vor den Türen des Kinosaals gestanden, als er in dem Saal eine große Feuerzunge aufkommen sah. Etwa 200 Menschen konnten sich rechtzeitig retten. Das luxuriöse Larcomar liegt an einem Hang über dem Pazifikufer im Stadtteil Miraflores und beherbergt auf 45.000 Quadratmetern 70 Boutiquen und 17 Restaurants. (APA, dpa, 17.11.2016)

  • Artikelbild
    foto: reuters/guadalupe pardo
Share if you care.