AfD schloss Presse von Landesparteitag in Baden-Württemberg aus

16. November 2016, 15:28
1 Posting

Laut SWR Sorge wegen radikaler Kandidaten für Bundestagsliste

Stuttgart – Der baden-württembergische Landesverband der AfD hat die Presse für den Landesparteitag am kommenden Wochenende in Kehl ausgeladen. Dazu gebe es einen entsprechenden Beschluss des Landesvorstands, teilte ein AfD-Sprecher am Mittwoch in Stuttgart mit.

Wie der Südwestrundfunk (SWR) berichtete, begründet die AfD die Ausladung intern mit Sorgen vor einer negativen Außenwirkung. Unter den voraussichtlich hundert Kandidaten für die Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl seien nicht wenige, von denen sich die AfD distanzieren wolle – unter anderem wegen radikaler, rechtslastiger Äußerungen oder völliger politischer Unerfahrenheit.

Der SWR zitierte den nicht mehr zum Landesvorstand zählenden AfD-Fraktionschef und Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen mit den Worten, der Ausschluss der Presse sei kein Instrument, dem er große Sympathien entgegen bringe. (APA, 16.11.2016)

Share if you care.