Promotion - entgeltliche Einschaltung

SPAR Veggie by NENI – orientalische Genüsse von Haya Molcho

16. November 2016, 15:27

Die Küchen des Orients schöpfen aus einer Jahrtausende alten vegetarischen Tradition. Entsprechend variantenreich sind die Gerichte, die es einem leicht machen, auf Fleisch zu verzichten.

SPAR Veggie by NENI bedient sich an der Geschmacksvielfalt der orientalischen Küche. Die Ideen und kulinarischen Eindrücke, die Szene-Köchin Haya Molcho gemeinsam mit Ihrem Mann Samy und ihren Söhne Nuriel, Elior, Nadiv und llan (= NENI) von ihren Reisen mitgebracht haben, spiegeln sich in ihren fantastisch-exotischen Gerichten und raffiniert gewürzten Spezialitäten, die sie für SPAR Veggie by NENI kreiert.

sparoesterreich

Multikulti-Köchin aus Leidenschaft

Gut, dass Haya Molcho nicht nur in ihrem Restaurant am Wiener Naschmarkt den Kochlöffel schwingt, sondern ihre Leidenschaft und ihr Wissen auch für Veggie by NENI einsetzt. Ihr Erfolgsrezept? "Was du gerne machst, machst du gut!"

Mediterran inspirierte Aufstriche, Dips & Fingerfood

Haya Molcho experimentiert gerne mit Zutaten aus den Regionen rund um das Mittelmeer und lässt sich dabei von Ideen der persischen, israelischen, arabischen, marokkanischen und türkischen Küche inspirieren.

Gemüse, Kichererbsen, Sesam, Gewürze und Kräuter verwandeln einfache Speisen in überraschende Köstlichkeiten, die perfekt zu einem modernen, unbeschwerten Lebensstil passen – und die sich auch auf jedem festlichen Buffet hervorragend in Szene setzen.

Klingende Namen, toller Geschmack

Schon die Namen klingen nach wunderbaren Reisezielen für den Gaumen: Tahina, Baba Ganusch, Labane, Falafel, Hummus, Quinoa, Bulgur....

Hier einige der wichtigsten Speisen, die man kennen sollte:

Hummus
Ein orientalischer Aufstrich aus Kichererbsen und Tahina sowie schmackhaften Gewürzen, Knoblauch und Olivenöl.

foto: spar

Tahina
Feinste Sesampaste, zu 100% aus reinem Sesam gewonnen, die mit Salz und Knoblauch verfeinert wird. Passt perfekt zu Pita-Brot und Falafel.

Falafel
Eine arabische Spezialität aus Kichererbsen und feinen orientalischen Gewürzen. Falafel können kalt oder warm genossen werden. Original werden sie mit Tahina oder unterschiedlichen Hummus-Variationen serviert.

foto: spar

Muhammara
Der Paprika-Walnuss-Dip, gepaart mit Couscous, ist eine schmackhafte Abwechslung.

Labane
Das in Saudi-Arabien am weitesten verbreitete Milchprodukt – das Jogurt – bekommt durch wilden Thymian eine besondere Note.

Baba Ganoush
Feinstes Melanzanipüree, mit Tahina verrührt, passt perfekt als Dip oder Beilage zu Falafel.

Quinoa
Quinoa ist kein Getreide, denn es ist glutenfrei. Die senfkorngroßen Samen quellen sehr gut und werden daher ähnlich wie Reis – z.B. für Risotto – verwendet.

foto: spar

Bulgur wird aus Hartweizen hergestellt und ist im Orient ein Hauptnahrungsmittel. Er kann z.B. wie Reis mit verschiedenen Zutaten gekocht werden oder aber ähnlich wie Couscous gedämpft oder nach dem Einweichen auch roh – also ohne Kochen – genossen werden.

SPAR Veggie by NENI: https://www.spar.at/de_AT/index/spar-marken/SPAR_Veggie/spar-veggie-by-neni.html

SPAR Mahlzeit!: https://www.spar.at/de_AT/index/mahlzeit.html

Rezepte von Haya Molcho auf sparmahlzeit.at: https://www.spar.at/de_AT/index/mahlzeit/rezepte.0.240..date.haya_molcho...1.1.html

  • Artikelbild
    foto: wirz
Share if you care.