Skype erlaubt in Webversion Anrufe ohne Account

16. November 2016, 13:33
2 Postings

Jeder kann künftig Internettelefonie oder Gruppenanrufe tätigen, auch ohne Skype-Konto

Skype öffnet seine Türen für Nichtnutzer. Künftig kann man auch ohne Account in der Webversion von Skype telefonieren und chatten. Alle Audio- und Videofunktionen werden freigeschalten, außerdem können Gruppengespräche mit bis zu 25 Teilnehmern per Video- oder Audio-Verbindung, bis zu 300 Personen bei Textnachrichten gestartet werden. Wird der Chat erstellt, erhalten Nutzer einen Link, den sie an andere verteilen können.

Einige Features nur mit Account

Ohne Account stehen die Gespräche 24 Stunden lang offen, dann wird der Chat geschlossen. Für Features wie den Simultanübersetzer oder Anrufe auf Festnetztelefone muss weiterhin ein Skype-Account vorhanden sein. Microsoft betreibt mit Skype eine aggressive Wachstumspolitik und möchte den Messenger als Rivalen zu Snapchat, Whatsapp und Konsorten etablieren. (red, 16.11.2016)

  • Skype öffnet seine Webversion für Nicht-Nutzer
    foto: ap/sison

    Skype öffnet seine Webversion für Nicht-Nutzer

Share if you care.