Fastfood-Kette liefert in Neuseeland Pizza per Drohne aus

16. November 2016, 11:13
32 Postings

Lieferdienste haben schon mehrfach mit Drohnen experimentiert. Auch in Vorarlberg wurden bereits Pizzen im Flug ausgeliefert

Wellington – Die Fastfood-Kette Domino's testet in Neuseeland die Zustellung von Pizza aus der Luft. Eine Drohne hat in Whangaparaoa nördlich von Auckland zwei Pizzen an einen Kunden ausgeliefert.

Der Test erfolgte im Rahmen einer Kooperation mit dem Drohnenbetreiber Flirtey, berichtet fortune.com. Zwar behaupten die Initiatoren, es handle sich bei der Pizzalieferung per Drohne um eine Weltpremiere. Jedoch hat es in der Vergangenheit bereits ähnliche Versuche gegeben, etwa in Russland.

"Großes Potenzial"

Domino's-Chef Don Meji sieht in der Lieferung per Drohne jedenfalls großes Potenzial. Die Fluggeräte könnten Verkehrsstörungen und Ampeln umgehen, ohne Umweg das Zuhause der Kunden erreichen und damit die Auslieferung schneller erledigen, erklärte er. "Das ist die Zukunft."

Domino's will die Drohnenlieferung in dieser Woche weiter in Whangaparaoa testen, um dort für das nächste Jahr nach Möglichkeit das Einsatzgebiet zu vergrößern. Der Einsatz von Drohnen werde auch in Deutschland, Australien, Belgien, Frankreich, Japan und Australien geprüft. Im März hatte Domino's bereits einen Roboter für Pizzalieferungen in Neuseeland getestet. (APA, red, 16.11.2016)

Update: In einer vorherigen Version des Artikels war von einem weiteren vergleichbaren Projekt in Vorarlberg die Rede. Der zuständige Redakteur hat erst nach Hinweisen von Postern erkannt: Es handelt sich dabei um einen Aprilscherz. Wir bedauern den Fehler.

  • Das Bild zeigt laut Domino's die Drohne, die für die Auslieferung der Pizzen gebaut wurde.
    foto: afp photo / domino's pizza

    Das Bild zeigt laut Domino's die Drohne, die für die Auslieferung der Pizzen gebaut wurde.

Share if you care.