Niederländische Bank ABN Amro verschärft Jobabbau

16. November 2016, 10:10
posten

1.500 zusätzliche Arbeitsplätze dürften wegfallen

Amsterdam – Die niederländische Großbank ABN Amro will trotz steigender Gewinne weitere 1.500 Arbeitsplätze streichen. Dadurch sollen 400 Mio. Euro eingespart werden, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Erst im September hatten es den Abbau von bis zu 1.375 Jobs angekündigt. Durch die Sparprogramme werde die Zahl der Beschäftigten bis 2020 um 13 Prozent auf rund 23.000 sinken.

Bereits im abgelaufenen dritten Quartal profitierte die Bank von Einsparungen. Zugleich kam dem vor allem auf dem Heimatmarkt aktiven Institut die florierende niederländische Wirtschaft sowie die abnehmende Zahl fauler Kredite zugute: Der bereinigte Gewinn stieg um 19 Prozent auf 607 Mio. Euro. Analysten hatten dagegen mit einem leichten Rückgang gerechnet. (APA/Reuters, 16.11.2016)

Share if you care.