Bluthochdruck-Häufigkeit in Österreich ging zurück – Suche nach ältestem Eis der Erde in Antarktis

16. November 2016, 05:30
2 Postings

Häufigkeit von Bluthochdruck in Österreich ging zurück

London – Die Häufigkeit für Bluthochdruck unter Österreichern ist im langfristigen Vergleich von 1975 bis 2015 signifikant gesunken. Bei Männern ging das Vorkommen von Bluthochdruck von 40,8 auf 25,2 Prozent zurück, bei Frauen von 31,0 auf 16,8 Prozent, so das Ergebnis einer neuen weltweiten Studie der NCD Risk Factor Collaboration (NCD-RisC). Die Studie, an der von österreichischer Seite unter anderem Hanno Ulmer von der Med-Uni Innsbruck mitarbeitete, erschien im Fachblatt "The Lancet". (red, APA)


Volltext der Studie

The Lancet: " Number of people living with high blood pressure has almost doubled worldwide over past 40 years"


Suche nach dem ältesten Eis der Erde in Antarktis

Bremerhaven – Ein neues Projekt unter Beteiligung des deutschen Alfred-Wegener-Instituts soll in der Antarktis nach dem ältesten Eis der Welt suchen. Die Forscher wollen erkunden, wo ein Eisbohrkern gewonnen werden kann, der 1,5 Millionen Jahre altes Eis zutage fördert. Zwei Standorte in der Ostantarktis werden nun vor Ort geprüft. Ein Eisbohrkern dieses Alters könnte wertvolle neue Einblicke in die vergangenen Klimaveränderungen geben. (red, 16.11.2016)

Share if you care.