Wenn zwei Millionen Schweden ein Haus bauen

Ansichtssache15. November 2016, 06:00
131 Postings

Ein Immobilienportal hat die Wünsche seiner Nutzer ausgewertet und mit den gesammelten Daten ein Haus entwerfen lassen. "The House of Clicks" zeigt nun genau, wie die Schweden heute wohnen wollen

photo: tham & videgård arkitekter

Mehr als zwei Millionen Schweden besuchen jeden Monat das Immobilienportal "Hemnet", um Immobilien zu kaufen, zu verkaufen oder weil sie von einem neuen Zuhause träumen. Mit einer Gesamtbevölkerung von 9,5 Millionen, geben die gespeicherten Suchanfragen auf hemnet.se somit einen guten Einblick in die Art und Weise, wie die Schweden am liebsten wohnen wollen.

Mit den gesammelten Daten als Vorlage und der Zusammenarbeit mit dem Architektur-Büro Tham & Videgård, hat Hemnet das meistgesuchte Haus planen lassen. Es trägt den Namen "The House of Clicks."

1
photo: tham & videgård arkitekter

Die Reise vom Klick zum Haus begann mit der Analyse aller gesammelten Daten. Näher betrachtet wurden Preis, Lage, Anzahl der Räume und Aufteilung aller von den Nutzern gesuchten Immobilienanfragen. Dieses Wissen kombinierten die Architekten für die Planung des Hauses, auch regionale Materialien, regionale Handarbeit und Bautraditionen flossen in die Planung mit ein. Entstanden ist ein 120 Quadratmeter großes Haus – natürlich mit typisch schwedischer, falunroter Holzfassade.

2
photo: tham & videgård arkitekter

"In Zusammenarbeit mit zwei Millionen Schweden, haben wir Einsen und Nullen in Ziegel und Mörtel verwandelt", sagt Staffan Tell, Sprecher von Hemnet. "Es ist ein realistisches Traumhaus, das zeigt, wie die Schweden zur Zeit leben wollen. Ein Haus für die Menschen, von den Menschen."

3
photo: tham & videgård arkitekter

Auch die Einrichtungsvorlieben der Schweden wurden analysiert. Die Ergebnisse: Weiß ist die beliebteste Wandfarbe, Hartholz-Parkett der beliebteste Bodenbelag und Steinplatten als Arbeitsflächen besonders begehrt. Oft gesucht haben die Schweden auch nach offenen Küchen, die soziale Interaktion mit der ganzen Familie möglich machen.

4
photo: tham & videgård arkitekter

Grau war die beliebteste Farbe für Postermöbel im Wohnzimmer. Ebenfalls sehr begehrt: ein offener Kamin.

"Wir wollten die Hemnet-Daten mit zwei kultigen, schwedischen Haustypen vereinen: dem Rationalismus einer funktionalen Box und der Handarbeit eines roten Holzhauses", sagt Architekt Bolle Tham. Und weiter: "Das Ergebnis ist ein zeitgenössisches Zuhause, gestaltet von den Menschen, zugänglich für alle, die planen ein Haus zu kaufen."

5
photo: tham & videgård arkitekter

Denn "The House of Clicks" ist nicht nur eine Idee, sondern bald auch Realität. Ab wann genau es zum Kauf stehen wird, steht jedoch noch nicht fest. Der Preis liegt umgerechnet bei etwa 283.000 Euro. "Das Hemnet-Haus ist wirklich ein Zuhause für die Menschen in diesem Land, vor allem wenn man bedenkt, dass es zusammen mit einem Fünftel aller Schweden gebaut wurde", sagt Tell.

6
photo: tham & videgård arkitekter

Die Terrasse des Hauses ist flexibel und kann jederzeit in ein zusätzliches Zimmer umgebaut werden, sollte die Familie noch größer werden.

7
photo: tham & videgård arkitekter

Wie die Schweden nun genau leben wollen, zeigen die folgenden Zahlen aus der Hemnet-Datensammlung: Sie wünschen sich durchschnittlich 120 Quadratmeter Wohnfläche, 1,6 Stockwerke, 3,8 Zimmer, 1,6 Badezimmer, 1,4 Gästetoiletten, 1,06 Duschen, 0,7 Badewannen, 0,9 Balkone bzw. Terrassen und 0,5 Feuerstellen. (bere, 15.11.2016)

Weitere Informationen:

hemnethemmet.se

Mehr zum Thema:

Hausbau: Der Hang zum Hang

Die teuersten Gebäude der Welt

Argentinien: Ein Betonhaus im Wald

8
Share if you care.