Spektakulärer Transport von neuer Schutzhülle für Tschernobyl hat begonnen

14. November 2016, 14:21
34 Postings

36.000 Tonnen schwere Konstruktion ist größtes bewegliches Bauwerk der Welt

Tschernobyl – An der Ruine des 1986 explodierten Atomkraftwerks Tschernobyl in der Ukraine haben Arbeiter mit dem spektakulären Transport einer riesigen neuen Schutzhülle begonnen. Auf Spezialschienen werde die mehr als 36.000 Tonnen schwere Konstruktion zu dem etwa 330 Meter entfernten Reaktor geschoben, teilte die Staatsagentur zur Verwaltung der Evakuierungszone am Montag mit.

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa zehn Meter pro Stunde und mit Pausen wird das größte bewegliche Bauwerk der Welt über den explodierten Block 4 gedrückt: ein Stahlbogen von 110 Metern Höhe, 165 Metern Länge und 257 Metern Breite. Die neue Hülle ergänzt einen Betonsarkophag, der von der Sowjetunion nach der fatalen Kernschmelze am 26. April 1986 eilig errichtet worden war. Dieser ist mittlerweile brüchig.

Ostap Semerak, ukrainischer Umweltminister, sprach von einem historischen Schritt. "Das ist der Anfang vom Ende des 30-jährigen Kampfes gegen die Folgen der Katastrophe von Tschernobyl", sagte er. Der Abschluss der Arbeiten ist für 29. November geplant, einen Tag vor dem 30. Jahrestag der Fertigstellung des ursprünglichen "Sargs". (APA, 14.11.2016)

Share if you care.