Intelligente Babywiege, Haustier-Überwacher: Smarte Gadgets für daheim

16. November 2016, 09:00
73 Postings

Einige Gadgets für smartes Wohnen, manche mehr, manche weniger nützlich, eine kleine Auswahl

Per Knopfdruck das Baby zum Schlafen bringen

Babyphone war gestern, heute schläft der Nachwuchs in der smarten Wiege, die im Oktober bei einem Kinderärztekongress in San Francisco vorgestellt wurde und für viel mediales Echo sorgte. Das "Snoo" genannte Bettchen von "Happiest Baby" soll schlaflose Nächte junger Eltern vegessen machen, imitiert es doch die Bewegungen, die das Baby aus dem Mutterleib kennt.

foto: happiestbaby

Mittels dreier Mikrophone und Bewegungssensoren weiß die intelligente Wiege, ob sie sich mehr oder weniger bewegen und welche Töne sie abspielen soll (z.B. sanfter Regen, Mutterleibsgeräusche), um das Baby wieder zum Einschlafen zu bringen.

Dieses steckt wiederum im Babyschlafsack, der gleichzeitig dafür sorgt, dass der Nachwuchs auf dem Rücken liegt. Überwachen und steuern lässt sich das smarte Bettchen natürlich via App. Wenns funktioniert, dann können sich zahllose Eltern freuen, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, kostet das schicke Bettchen doch 1.160,- US-Dollar.

happiest baby, inc

Kluge Eieraufbewahrung

In die eher schräge Kategorie fällt die smarte Eieraufbewahrung "Quirky Egg Minder". Die Eieraufbewahrungsschale kann via W-Lan-Chip und App gesteuert werden. Werden die Eiervorräte knapp, wird Alarm geschlagen, wenn Eier schlecht werden, wird man ebenfalls informiert.

Via LED-Blinksignal weiß man schließlich, welches Ei am ältesten ist und lieber früher verwendet werden sollte. Ingesamt haben 14 Eier Platz, das ganze gibt es um rund 13 Euro.

quirky

Der smarte Haustierbetreuer

Die Petzi Treat Cam (Preis rund 150,- Euro) will allein gelassene Haustiere ein bisschen weniger einsam sein lassen. Das mit einer Kamera ausgestattene Gerät erlaubt es mittels App das Tier zu überwachen und – via Mikrophon mit dem Haustier zu kommunizieren.

Das allerwichtigste für Hund und Katz ist aber wohl jene Funktion, die das Gerät Trockenfutter auswerfen lässt.

petzi

Smarter Blumentopf

Der Blumentopf von Parrot erfreut Pflanzenliebhaber, die zwar gerne Pflanzen um sich haben aber blöderweise immer aufs Gießen vergessen, erst durch verwelkte Blätter alarmiert werden und dann womöglich erst recht zu viel Wasser auf die Pflanze leeren.

Der Topf enthält einen 2,2 Liter fassenden Wassertank und misst Temperatur, Sonnenlicht, Dünger und Feuchtigkeit. Gegossen wird vom smarten Topf selbständig, besteht jedoch hinsichtlich Lichtmenge, Temperatur oder Dünger Handlungsbedarf, dann wird via App Alarm geschlagen. Was die Pflanze braucht, wird aus einer 8.000 Exemplare umfassenden Datenbank abgerufen. Preis/Topf ca. 145,- Euro.

parrot

Lampe samt Kerzenfake

Wer von wachstropfenden und rußenden Adventkerzen genervt ist, könnte mit der Lampe von Playbulb glücklich werden. Unterschiedliche Farben und Helligkeitsstufen, die sich via Handyapp steuern lassen, bringen künstlichen Kerzenschein in die Wohnung, falls gewünscht auch um eine bestimmte Uhrzeit. Und wer auf ein bisschen Kerzenfeeling nicht verzichten kann, der darf Playbulb dank eingebauter Sensoren sogar ausblasen.

mipow channel

(ped, 16.11.2016)

    Share if you care.