Boko Haram warnt vor Donald Trump

14. November 2016, 13:16
126 Postings

Audiobotschaft von Anführer Shekau im Internet veröffentlicht: "Für uns hat der Krieg gerade erst begonnen"

Kano/Abuja/Washington – Der Anführer der nigerianischen Extremistengruppe Boko Haram hat auf die Wahl von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten mit einer Warnung an den Westen reagiert. "Lasst euch nicht von Leuten wie Donald Trump oder der Militärkoalition täuschen, die unsere Brüder im Irak, in Syrien, in Afghanistan und anderswo bekämpfen", sagte Abubakar Shekau in einer Audiobotschaft an seine Anhänger.

"Für uns hat der Krieg gerade erst begonnen", so Shekau. Die rund einstündige Botschaft des Extremisten wurde am späten Sonntagabend im Internetportal Youtzube veröffentlicht. Darin nimmt Shekau auch Bezug auf den scheidenden US-Präsidenten Barack Obama: "Wir sind mit Obama fertig, jetzt fangen wir mit Trump an", sagt der Anführer von Boko Haram. "Wir sind weiterhin von unserem Glauben überzeugt, und wir werden nicht aufhören."

Islamistischer Gottesstaat

Boko Haram kämpft seit mehreren Jahren im mehrheitlich muslimischen Norden Nigerias für einen islamischen Gottesstaat. In dem Konflikt wurden schon mehr als 20.000 Menschen getötet und 2,6 Millionen weitere zur Flucht gezwungen.

Im vergangenen Jahr hatte Boko Haram der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) die Treue geschworen, die derzeit im Irak und in Syrien von einer internationalen Militärallianz bekämpft wird. Daraufhin entbrannte in der nigerianischen Extremistengruppe ein Führungsstreit. (APA, 14.11.2016)

  • Abubakar Shekau: "Lasst euch nicht von Leuten wie Donald Trump täuschen."
    foto: apa/afp

    Abubakar Shekau: "Lasst euch nicht von Leuten wie Donald Trump täuschen."

Share if you care.