A350-Kabinenplan veröffentlicht: Mehr Schulterfreiheit

14. November 2016, 12:57
30 Postings

Lufthansa hat den Kabinengrundriss ihres A350-900 veröffentlicht. Der neue Flieger hat ein großes Business Class Abteil und kommt ohne First Class aus.

Lufthansa hat den Kabinenplan für die A350-900 gezeigt. Auf Twitter ist zu sehen, dass der neue Flieger Platz für 293 Passagiere bietet. In der Business Class finden 48 Fluggäste auf Schlafsesseln Platz (Anordnung 2+2+2). Diese erstreckt sich vom Bug bis zu den Flügeln. Die Premium Economy Class (Anordnung 2+3+2) bietet 21 Sitze und 224 Fluggäste können in der Lufthansa Economy Class (Anordnung 3+3+3) mitfliegen.

Der A350 bietet dank seiner steilen Außenwände auch außen sitzenden Passagieren in der "Holzklasse" viel Schulterraum. Allerdings hat Lufthansa in der Economy Class dann auch gleich neun Sitze pro Reihe installiert. Trotzdem sind die mindestens 18 Zoll breiten Sitze im A350 vergleichsweise geräumig und bieten mehr Platz als die Sitze vergleichbarer Konkurrenzmodelle, wie Fluege.de berichtet.

Der erste A350 der Lufthansa soll zum Jahresende ausgeliefert werden und zusammen mit neun weiteren zuerst am Flughafen München stationiert werden. Die neuen Flieger ersetzen dort ältere A340-600.

Insgesamt hat die Airline 25 Flugzeuge des Typs A350 bestellt. Die übrigen finden dann am Airport in Frankfurt ihr neues Zuhause. Laut Lufthansa verbrauchen die neuen, mehr als 65 Meter langen Flieger dank ihres geringen Gewichts weniger als drei Liter Treibstoff pro Passagier auf 100 Kilometer Flugstrecke. Zudem sollen die Geräusch-Emissionen die gegenwärtigen vorgeschriebenen Grenzwerte weit unterschreiten. (red, 14.11.2016)

  • Insgesamt hat Lufthansa 25 A350 bestellt.
    foto: imago/china foto press

    Insgesamt hat Lufthansa 25 A350 bestellt.

Share if you care.