Amazon muss Eltern für In-App-Käufe von Kindern entschädigen

13. November 2016, 14:02
6 Postings

Eltern konnten vor 2014 Käufe durch Kinder nicht unterbinden, Streitwert in Millionenhöhe

Ein US-amerikanisches Gericht hat entschieden, dass Amazon Eltern Geld für von Kindern in Apps getätigte Käufe zurückerstatten muss. Auf Fire-Tablets und den darauf abrufbaren Amazon App-Shops gab es keine Möglichkeit, Kindern Einkäufe zu unterbinden; etwa über einen Pin-Code, der als Bestätigung eingegeben werden muss. Amazon soll mit solchen Käufen 86 Millionen Dollar eingenommen haben. Die Beträge müssen zwischen Jänner und Dezember 2017 rücküberwiesen werden.

Auszahlung in Gutscheinen verweigert

Amazon hatte zuvor verlangt, dass das Gericht eine Auszahlung in Gutscheinen erlaubt. Das wurde jedoch abgelehnt. Auch Apple und Google mussten für zu einfache Käufe in ihren App-Stores bereits dutzende Millionen Dollar zurückzahlen. Das Verfahren gegen Amazon war von der Federal Trade Commission angestoßen worden. (red, 13.11.2016)

Link

Golem

  • Amazons App-Store wurde wegen zu geringem Schutz vor Käufen durch Kinder abgeurteilt
    foto: ap/risberg

    Amazons App-Store wurde wegen zu geringem Schutz vor Käufen durch Kinder abgeurteilt

Share if you care.