2:0-Heimsieg für Kroatien gegen Island

12. November 2016, 23:19
10 Postings

Brozovic mit Doppelpack Matchwinner, Nordmänner kassieren erste Niederlage – Italien und Spanien im Gleichschritt

Zagreb/Antalya/Tiflis – Das Schlagerspiel der Fußball-WM-Qualifikationsgruppe I hat einen 2:0-(1:0)-Heimsieg von Kroatien über EM-Viertelfinalist Island gebracht. Ein Doppelpack von Inter-Mailand-Legionär Marcelo Brozovic (15., 91. Minute) entschied das "Geisterspiel" in Zagreb. Sein Club- und Teamkollege Ivan Perisic sah in der Nachspielzeit wegen eines groben Foulspiels noch die Rote Karte (93.).

Der isländische Rapid-Legionär Arnor Ingvi Traustason wurde in der 75. Minute eingewechselt. Die Partie im Maksimir-Stadion fand ohne Publikum statt, nachdem der kroatische Verband wegen diskriminierender Gesänge seiner Fans bei den freundschaftlichen Länderspielen gegen Israel und in Ungarn vom Weltverband FIFA zu zwei Matches vor leeren Rängen verurteilt worden war.

Kroatien liegt nun mit zehn Punkten drei Zähler vor Island weiter an der Tabellenspitze. Die Ukraine setzte sich gegen Finnland mit 1:0 (1:0) durch und hängte damit vorerst auch die Türkei ab, die mit 2:0 (0:0) über den Kosovo ihren ersten Sieg feierte und fünf Punkte auf dem Konto hat. Die Türken (5) gewannen in Antalya gegen Schlusslicht Kosovo (1) dank der Tore von Burak Yilmaz (51.) und Volkan Sen (55.) mit 2:0 (0:0). Bei den Kosovaren spielte Salzburg-Legionär Valon Berisha durch.

In der Gruppe G liefern sich unterdessen Spanien und Italien ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Spanier gewannen 4:0 (1:0) gegen Mazedonien und weisen ebenso zehn Punkte auf wie Italien, das in Liechtenstein standesgemäß mit 4:0 (4:0) gewann. Dritter in dieser Gruppe ist mit neun Zählern Israel nach einem 3:0 (1:0) in Albanien.

Nach einer Notbremse von Innenverteidiger Berat Xhimshiti im Strafraum mussten die Gastgeber bereits ab der 17. Minute mit nur zehn Mann auskommen. Der gefoulte Eran Zahavi verwertete den fälligen Elfer (18.) selbst. Nach dem Wechsel flog dann auch noch Schlussmann Etrit Berisha (55.) wegen Torraubs vom Platz. Zahavi scheiterte diesmal zwar am Ersatztormann Alban Hoxha (58.), doch gegen neun Albaner hatte die Gäste in der Folge leichtes Spiel. Daniel Einbinger (66.) und Eliran Atar (84.) sorgten in Elbasan für weitere israelische Tore. (APA, sid 12.11.2016)

ERGEBNISSE der europäischen Fußball-WM-Qualifikation:

Gruppe I – 4. Runde:

Kroatien – Island 2:0 (1:0) Zagreb
Tore: Brozovic (15., 91.). Rote Karte: Perisic (93.)

Türkei – Kosovo 2:0 (0:0) Antalya
Tore: Yilmaz (51.), Sen (55.)

Ukraine – Finnland 1:0 (1:0) Odessa.
Tor: Krawez (25.)

Gruppe G – 4. Runde:

Spanien – Mazedonien 4:0 (1:0) Granada, SR Schörgenhofer (AUT).
Tore: Velkoski (34./Eigentor), Vitolo (63.), Monreal (84.), Aduriz (85.)

Albanien – Israel 0:3 (0:1) Elbasan.
Tore: Zahavi (18./Foulelfer), Einbinder (66.), Atar (84.).
Rote Karten: Xhimshiti (ALB/17./Torraub), Berisha (ALB/55./Torraub)

Liechtenstein – Italien 0:4 (0:4) Vaduz:
Tore: Belotti (11., 44.), Immobile (12.), Candreva (32.)

  • Kroatien ließ gegen Island nichts anbrennen.
    foto: reuters/bronic

    Kroatien ließ gegen Island nichts anbrennen.

Share if you care.