NHL: Philadelphia Flyers ohne Raffl und ohne Chance

12. November 2016, 10:52
posten

3:6-Niederlage bei Toronto Maple Leafs

Toronto – Die Philadelphia Flyers haben am Freitag in der National Hockey League (NHL) ohne Michael Raffl bei den Toronto Maple Leafs eine 3:6-Niederlage einstecken müssen. Flyers-Trainer Dave Hackstol gab Nick Cousins den Vorzug gegenüber dem Kärntner Stürmer.

Vor über 19.000 Zuschauern im Air Canada Center gingen die Flyers mit einer 3:2-Führung ins Schlussdrittel, kassierten aber in den letzten 20 Minuten vier Gegentreffer. Philadelphia liegt nach 15 Spielen damit nur auf Rang 13 unter den 16 Clubs der Eastern Conference.

NHL-Ergebnisse von Freitag: Toronto Maple Leafs – Philadelphia Flyers (ohne Raffl) 6:3, Buffalo Sabres – New Jersey Devils 1:2 n.V., Ottawa Senators – Los Angeles Kings 2:1, Chicago Blackhawks – Washington Capitals 2:3 n.V., Colorado Avalanche – Winnipeg Jets 3:2 n.V., Edmonton Oilers – Dallas Stars 2:3. (APA, 12.11.2016)

Share if you care.