Raptors gewinnen ohne Pöltl in Charlotte

12. November 2016, 10:05
15 Postings

Litauer Valanciunas und Brasilianer Nogueira bildeten Center-Duo – Superstar James übertraf Marke von 27.000 Punkten

Charlotte (North Carolina)/Toronto – Jakob Pöltl ist beim 113:111 der Toronto Raptors in der Nacht auf Samstag (MEZ) in Charlotte erstmals nicht zum Einsatz gekommen. Die Kanadier verbesserten ihre Bilanz in der laufenden NBA-Saison auf 6:2 und blieben in der Fremde (3:0) ungeschlagen. DeMar DeRozan führte sein Team mit 34 Punkten an.

Jonas Valanciunas, mit Knieproblemen zuletzt zwei Spiele out, war wieder fit, Lucas Nogueira hatte in diesen beiden Partien starke Leistungen geboten. Somit bildeten der Litauer und der Brasilianer das Center-Duo von Coach Dwane Casey bei den Hornets. Valanciunas kehrte mit zwölf Punkten und acht Rebounds zurück. Nogueira verbuchte wie schon zwei Tage zuvor in Oklahoma City zehn Zähler und packte sieben Mal an den Brettern zu. Der 21-jährige NBA-Rookie aus Wien muss sich damit vorerst hinten anstellen.

"Nächster Auswärtssieg bei einem starken Team! Wir haben in Charlotte im Schlussviertel die richtige Antwort gefunden. Ich kam erstmals nicht zum Einsatz", postete Pöltl auf Facebook. Toronto trifft bereits in der Nacht auf Sonntag im Air Canada Centre auf die New York Knicks, die (in der Nacht auf Samstag) bei den Boston Celtics 87:115 untergegangen sind.

LeBron James hat indes beim 105:94 der Cleveland Cavaliers bei den Washington einen neuen NBA-Rekord aufgestellt. Mit 27 Zählern übertraf der Superstar die 27.000 Punkte-Marke. Er ist mit 31 Jahren und 317 Tagen jünger als es Kobe Bryant (32 Jahre und 160 Tage) zu diesem Zeitpunkt gewesen ist.(APA, 12.11.2016)

Ergebnisse vom Freitag:
Charlotte Hornets – Toronto Raptors 111:113
Philadelphia 76ers – Indiana Pacers 109:105 n.V.
Washington Wizards – Cleveland Cavaliers 94:105
Orlando Magic – Utah Jazz 74:87
Boston Celtics – New York Knicks 115:87
Oklahoma City Thunder – L.A. Clippers 108:110
San Antonio Spurs – Detroit Pistons 96:86
Portland Trail Blazers – Sacramento Kings 122:120 n.V.

  • Jonas Valanciunas stellt sich Cody Zeller entgegen.
    foto: reuters/brevard

    Jonas Valanciunas stellt sich Cody Zeller entgegen.

Share if you care.