Wie aus Melanija Knavs Melania Trump wurde

13. November 2016, 10:00
194 Postings

Melania Trumps Lebensweg begann in einem kleinen Ort in Slowenien, setzte sich in Paris und Mailand fort und bringt sie bald ins Weiße Haus

Über Melania Trump zu schreiben, sei eine harte Nuss, meint die slowenische Journalistin Vesna Milek. Es gäbe fast nichts über sie zu sagen, was ihre Persönlichkeit offenbaren würde; was sie auszeichnen würde.

Wer ist eigentlich diese Melania Trump? Die tadellose Ehefrau für einen Präsidenten, eine, die jede seiner Aussagen unterstützt? Eine "perfekte Werbeplattform" für die Kampagne ihres Mannes, die jeden "boy talk" über sich ergehen lässt und diesen nachher selbst verharmlost? Eine liebevolle Mutter und Anwältin für Frauen und Kinder, wie sie sich selbst gerne porträtiert? Oder eine geldsüchtige Frau, der es gelang, sich hochzuschlafen, wie ihr in vielen Onlinekommentaren vorgeworfen ist?

Melanija stammt aus einer alltäglichen Mittelklassenfamilie

Melania Trump, am 26. April 1970 als Melanija Knavs geboren, kommt aus Sevnica, einem kleinen 5.000-Einwohner-Ort in Zentralslowenien. "Melania" ist ein alter Name, im Griechischen bedeutet er dunkel oder schwarz. In ihrer Biographie "Die nackte Wahrheit" schreibt Bojan Požar sehr ausführlich über ihrer Herkunft, ihre Kindheit und ihr frühes Erwachsenenleben. Sie galt als ein ruhiges und selbstbewusstes Mädchen, verhalten, höflich und niemals aufdringlich oder streitsüchtig.

imago/zuma press
Donald und Melania Trump mit ihrem 10-jährigen Sohn Barron William Trump.

Ihre Eltern erwarben von der kommunistischen Textilfabrik "Jutranjka", wo sie beide arbeiteten, eine Wohnung und stiegen in die relativ sorglose Mittelklasse auf. Melanias Vater Viktor – zuerst Chauffeur und später Handlungsreisender, eröffnete 1991, kurz vor der Unabhängigkeit Sloweniens, ein eigenes Motorradgeschäft. Melanias Mutter Amalija arbeitete bis zu ihrer Pensionierung als Näherin in Jutranjka.

Aus Sevnica in die weite Welt

Die künftige First Lady der USA hat auch eine zwei Jahre ältere Schwester: Ines. Und einen Halbbruder: Denis Cigelnjak wurde von ihrem Vater mit einer seiner Liebhaberinnen gezeugt. Sowohl Melanias Eltern als auch ihre Schwester leben heute in New York, so gut wie völlig von den Medien abgeschirmt. Ihr später erbautes und für die Region ungewöhnlich modernes Haus in Sevnica steht seit Jahren leer.

Schon früh kam Melanija Knavs zum Model-Beruf. Als sie 17 war, bemerkte sie ein bekannter slowenischer Fotograf, Stane Jerko, auf einem Mode-Event und machte die ersten professionellen Aufnahmen der jungen Frau. Einen kleinen Durchbruch erlebte sie mit 22 Jahren, als sie für das Cover des slowenischen Magazins "Jana" posierte. In den folgenden Jahren arbeitete sie als Model in Wien, Paris und Mailand, vor allem auf den Laufstegen. Die meisten Fotografen, die sie porträtiert hatten, waren sich einig, so erfährt man aus ihrer Biografie, dass ihr nicht die Schönheit, sondern ein Funke, eine gewisse Lebensenergie fehlte.

Melanias American Dream erfüllte sich

Auch Models, die mit ihr zusammenarbeiteten, erinnern sich laut Požar Melania als stille Frau mit einem zurückgezogenen, nahezu "nonnenähnlichen Lebensstil". Sie sei nie zu Partys gegangen, habe keine Drogen genommen, habe sich in der Öffentlichkeit nie sonderlich auffällig verhalten. Diese Erinnerungen freilich kontrastieren mit den Fotos aus jener Zeit. Ein in Ljubljana begonnenes Architekturstudium schloss sie niemals ab.

Schon als Kind sehnte sie sich nach der Ausreise ins Ausland. Dass sie über ihre Auswanderung froh sei, bestätigte sie in ihrer Rede auf dem republikanischen Parteitag vergangene Woche.

abc15 arizona
Die künftige First Lady sprach lobend über ihre Kindheit in Slowenien. Später zeigte sie sich jedoch als eine stolze US-Bürgerin, für die Slowenien nur noch Vergangenheit ist.

1996 verwirklichte sich ihr Traum: Sie zog in die USA und dürfte zunächst ein temporäres Arbeitsvisum bekommen haben. Die "Green Card", die ihr den permanenten Aufenthalt in den USA ermöglichte, bekam sie 2001 und fünf Jahre später erlangte sie schließlich ihre US-Staatbürgerschaft. Generell sind aus dieser Zeit nur wenige Informationen über sie gesichert.

Wie Journalistin Milek schreibt, begegneten sich Donald Trump und Melanija Knavs – die sich damals schon Melania Knauss – nannte, im Jahr 1998 in New Yorker Klub "Kit Kat": Zwar weigerte sie sich, ihm ihre Telefonnummer zu geben, doch sie ließ sich seine geben und rief ihn kurze Zeit später tatsächlich an. Damals war Trump noch mit seiner zweiten Gattin, der Schauspielerin Marla Maples, verheiratet. Er ließ sich 1999 von ihr scheiden.

foto: apa/afp/getty images/drew angerer
Der Trump Tower mitten in Manhattan hat 58 Stockwerke und ist 202 Meter hoch.

2005 heirateten sie, und aus Melania Knauss, geborene Melanija Knavs, wurde Melania Trump. 2006 wurde ihr bisher einziges gemeinsames Kind, Barron William Trump, geboren. Die Familie lebt im obersten Geschoss des Trump Tower mitten in Manhattan, mit einem Ausblick auf den ganzen New Yorker Central Park. Die Fotos des Ausblicks postet Melania regelmässig auf ihre Facebook-Fanseite. Sie hat auch ihre eigene Schmuck- und Hautpflegelinie entwickelt. Sie lebe in einem "goldenen Käfig", so Požar in seinem Werk.

usa-news24h
Melania Trump stellte ihre Schmucklinie vor. Im Video sieht man auch die Luxuswohnung im Dachgeschoss des Trump Tower.

Zu ihrer Heimat Slowenien dürfte sich Melania Trump kaum noch verbunden fühlen – anders als viele ihrer Landsleute, die über Nacht stolz geworden sind auf das Mädchen aus Sevnica. (Anja Malenšek, 13.11.2016)

Share if you care.