Lesestoff: Sich mit Diabetes auskennen

Ansichtssache16. November 2016, 09:00
7 Postings

Wer seine Krankheit versteht, kommt besser mit ihr zurecht. Lesen ist eine Möglichkeit, sich zu informieren und Fakten besser einordnen zu können

Bild 1 von 4
foto: hubert krenn verlag

C. Francesconi / P. Hopfinger, "Backen und Kochen für Diabetiker". 176 S. / € 19,90. Hubert-Krenn-Verlag 2016

Salzig, sauer, süß: Rezepte mit Nährwert

Die Dosis macht das Gift – das stellt der Herausgeber und Gründer von Diabetes Austria, Peter P. Hopfinger, im Vorwort von Backen und Kochen für Diabetiker klar. Das Kochbuch mit über 80 Rezepten soll zeigen, dass sich Diabetes in den Alltag integrieren lässt, ohne dass dabei auf Genuss verzichten werden muss. Angaben zu Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratgehalt sowie zu Kalorien und Broteinheiten für insulinpflichtige Diabetiker helfen bei einer kontrollierten Ernährung. Obwohl gerade erst erschienen, versprühen Rezeptauswahl und die teilweise unscharfen Fotos leider eher einen 1970er-Jahre-Charme. Dafür finden Leser, bevor es ans Kochen geht, auf den ersten 25 Seiten Informationen zur Krankheit, Tipps zu gesunder Ernährung und für die Bewältigung des Alltags, etwa auch Tipps für den Steuerausgleich. (bere, 16.11.2016)

weiter ›
Share if you care.