TV- und Radiotipps für Sonntag, 13. November

13. November 2016, 06:00
posten

Geschichtsjäger, Vizekanzler, Animationsfilmer, Trump und #uploading_holocaust

11.05 DISKUSSION

Pressestunde: Reinhold Mitterlehner Den Vizekanzler, Wirtschaftsminister und ÖVP-Obmann befragen Alexandra Föderl-Schmid (DER STANDARD) und Wolfgang Wagner (ORF). Bis 12.00, ORF 2

12.00 MAGAZIN

Hohes Haus 1) Semitransparenz: die lückenhafte Transparenzdatenbank zu Subventionen von Bund, Ländern und Gemeinden. Gast im Studio: Thomas Prorok vom Zentrum für Verwaltungsforschung. 2) Entfremdungspolitik: Eine Parlamentarierdelegation reist in die Türkei. 3) Wahlkampfhilfe: Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer und Heinz-Christian Strache diskutierten mit rechten Politikern aus Israel über Antisemitismus. 4) Spatenstich: zum Ausweichquartier des Parlaments auf dem Heldenplatz. Bis 12.30, ORF 2

13.55 PORTRÄT

Matinee: Orte der Kindheit – Cornelius Obonya erzählt auf einer Reise an Orte seiner Kindheit, warum er doch nicht Baumeister, Archäologe oder gar Gemälderestaurator wurde. Bis 14.25, ORF 3

20.00 THEMENABEND

Oktoskop: One Day Animation Festival Heimisches Animationsschaffen in seiner Gesamtheit will das Festival am 17. November im Filmcasino darstellen. Die Festivalvorstände Sabine Groschup und Thomas Renoldner kommen ins Oktoskop-Studio. Ab 21.55 Uhr präsentiert Regisseurin Firouzeh Khosrovani ihren Dokumentarfilm 1001 Irans. Bis 22.50, Okto

studiocanal home entertainment

20.15 ROMANTIK

Der englische Patient (The English Patient, USA/UK 1996, Anthony Minghella) Die neunfach oscargekrönte Adaption nach Michael Ondaatjes gleichnamigem Roman besticht durch emotionales Feingefühl und Liebe zum Detail. Mit Juliette Binoche und Ralph Fiennes. Bis 22.45, Arte

21.45 DOKU

"Sonntagsmörder – Ermittlung über 1000 Tatorte" Wegen der tausendsten Tatort-Folge am Sonntag um 20.15 Uhr (mehr dazu im TV-Tagebuch rechts und bis Seite 34 in dieser Ausgabe) legt Anne Will eine Pause ein. Filmemacher Peter Dörfler (Achterbahn, The Big Eden) und Spiegel -Reporter Cordt Schnibben spüren in ihrer Reportage dem Erfolgsgeheimnis der schon seit 1970 laufenden Krimireihe nach. Alles Lesenswerte über 46 Jahre Mord und Totschlag finden Sie übrigens unter diesem Link. Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION

Im Zentrum: Donald Trump und der Siegeszug des Populismus Ingrid Thurnher diskutiert mit Hannes Swoboda (SPÖ), dem ehemaligen Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europaparlament, Exministerin Maria Rauch-Kallat (ÖVP), Sprachwissenschafterin Ruth Wodak (Uni Wien), Politikwissenschafter Robert J. Rohrschneider (University of Kansas) und Profil-Medienredakteurin und Autorin Ingrid Brodnig. Bis 23.05, ORF 2

22.15 DOKU

Wigald & Fritz – die Geschichtsjäger Wigald Boning und Urban Explorer Fritz Meinecke besuchen verlassene Orte. In der ersten von sechs Folgen die NS-Eliteschule Napola in Ballenstedt. Interview zur Sendung mit Wigald Boning unter diesem Link. Bis 22.55, History

Bild nicht mehr verfügbar
"Geschichtsjäger": Wigald Boning und Urban Explorer Fritz Meinecke

22.40 DISKUSSION

Dialogforum: Im Spiegelkabinett der Filterbubble Über die Schwierigkeiten der Wahrheit in der digitalen Welt sprechen Franz Fischler (Präsident Europäisches Forum Alpbach), Olja Alvir (Journalistin), Bernhard Pörksen (Institut für Medienwissenschaft, Uni Tübingen), Hanno Settele (ORF), Elisabeth Wehling (Kognitionsforscherin, University of California), Aidan White (Ethical Journalism Network). Bis 23.55, ORF 3

23.05 DOKUMENTATION

#uploading_holocaust Crossmediales Projekt aus der Produktionsstube der experimentierfreudigen Gebrüder Beetz über junge Israelis, die in Europa das erste Mal in ihrem Leben zu Gedenkstätten gehen und mit der Vergangenheit konfrontiert werden. Die jungen Menschen filmen sich selbst dabei, "wie sie das erste Mal Wald, Schnee erleben, wie sie Trauer, aber auch nichts fühlen", sagt Produzent Christian Beetz. Die Fernsehsendung zeigt einen Zusammenschnitt. Bis 1.00, ORF 2

Radio-Tipps

14.05 MAGAZIN

Menschenbilder: Wolf Biermann Zum 80. Geburtstag des deutschen Liedermachers, Lyrikers, und Autors am 15. November. Gestaltung: Heinz Janisch. Bis 14.55, Ö1

18.15 MAGAZIN

Moment am Sonntag: Farbe Emotion. Transformation. Manipulation. Farben, ihre Wirkung und der Markt dahinter. Gestaltung: Bea Sommersguter und Shenja Mannstein. Bis 19.00, Ö1

21.00 MAGAZIN

Kunstsonntag: Nebenan – Georgien Themenabend: Maria Reininger erforscht mit georgischen Gesängen und dem in Wien lebenden Georgier Giorgi Okropiridse das Phänomen der georgischen Tafel. Nadja Kayali heftet sich auf die Spuren der georgischen Vorgeschichte der legendären Wiener Zacherlfabrik. Das Ö1-Kunstradio präsentiert zwei neue Radioarbeiten der georgischen Künstler Koka Nikoladze und Reso Kikanadse. Die international agierende Kunstgalerie von Irena Popiashvili. Autorin Anna Kordsaia-Samadaschwili über ihren Roman Wer hat die Tschaika getötet? Bis 23.00, Ö1

Share if you care.