"Futurezone" landet in Deutschland: Funke startet futurezone.de

11. November 2016, 12:50
posten

In Kooperation mit dem "Kurier"-Portal soll Anfang 2017 eine eigene Redaktion in Berlin entstehen

Wien/Berlin – Die deutsche Funke-Gruppe holt die "Futurezone" nach Deutschland. Das Portal futurezone.de werde Anfang 2017 mit einer eigenen Redaktion in Berlin starten, heißt es in einer Pressemitteilung. Kooperationspartner ist das österreichische Technologieportal futurezone.at, das sich im Besitz des "Kurier" befindet. Am "Kurier" ist wiederum die Funke-Gruppe beteiligt.

Die Zusammenarbeit soll etwa den Austausch von Artikel umfassen. Der "Kurier" betreibt futurezone.at seit 2010, als er dem ORF die Plattform abkaufte. Die Futurezone hat einst der ORF (zunächst zusammen mit Siemens) 1999 gegründet, er musste das ziemlich erfolgreiche Portal mit dem ORF-Gesetz 2010, das solche Branchenplattformen untersagte, verkaufen. (red, 11.11.2016)

Share if you care.