Offiziell: Nintendo beginnt Einstellung der Wii U

11. November 2016, 11:46
19 Postings

Nach zwei Dementi ist das Ende der Spielkonsole nun besiegelt

Nach zwei Dementi hat Nintendo nun die Einstellung der Wii-U-Produktion offiziell bestätigt. Der Produktionsstopp ist bereits festgelegt, ist auf der japanischen Seite (via Eurogamer) des Herstellers zu lesen. Welche Länder dies als erstes betrifft, wurde nicht verraten. Auch wann es soweit ist, bleibt bis auf weiteres offen.

Zweimal nein, einmal ja

Nintendo hatte zunächst einen Bericht von Anfang 2016 und dann einen weiteren Insider-Bericht im Oktober über das Ende der Wii-U-Fertigung verneint. Zuletzt hieß es, trotz der für März 2017 erwarteten Nachfolgerin Nintendo Switch, werde die Herstellung der Wii U fortgesetzt. Im Vorfeld der Switch hat der Konzern dieser Tage eine Neuauflage der NES veröffentlicht, der Nintendo Classic Mini.

Die Wii U kam im November 2012 auf den Markt und konnte sich bis heute etwas mehr als 13 Millionen Mal verkaufen. Ein historischer Tiefstwert für Nintendo-Konsolen. (zw, 11.11.2016)

wirspielen
Video: Vorschau und Analyse zur Nintendo Switch

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Manchmal bauen wir Amazon-Links in unsere Artikel ein. Wenn Sie über diese Links ein Produkt erwerben, erhält DER STANDARD eine kleine Kommission von Amazon – und Sie helfen uns dabei, die Produktion von Inhalten zu finanzieren.

Links

Wii U (Amazon)

Nachlese

  • Artikelbild
    foto: nintendo
Share if you care.