Promotion - entgeltliche Einschaltung

Vertrauenssache Vermögensverwaltung

16. November 2016, 16:27

Mag. Rainer Schnabl, Sprecher der Geschäftsführung der Raiffeisen KAG, über die Veranlagung von großen Vermögen und die dabei bedeutende Rolle von Vertrauen.

Das Veranlagen von großen Vermögen stellt aktuell eine große Herausforderung dar. Denn es geht um nichts weniger als den Werterhalt dieses Vermögens, doch eigentlich geht es noch um viel mehr: nämlich, dieses Ertrag bringend zu investieren.

Eine Aufgabe, die gerade in einem Umfeld niedriger Zinsen, volatiler Märkte und komplexer werdender Regulierungsvorgaben immer schwieriger wird. Da wundert es wenig, dass viele vermögende Privatkunden – aber auch Stiftungen und Firmen – diese Herausforderungen zunehmend an Profis delegieren. Professionelle Vermögensverwalter, die, ausgestattet mit der notwendigen personellen und technischen Infrastruktur, auch über das erforderliche rechtliche Know-how verfügen.

Vermögensverwaltung ist Vertrauenssache

Doch Vermögensverwaltung ist vor allem eines: Vertrauenssache. Seit Ausbruch der Finanzwirtschaftskrise sind viele vermögende Privatkunden noch kritischer bei der Auswahl ihrer Finanzdienstleister. Sie erwarten uneingeschränkte Transparenz und haben hohe Qualitätsansprüche an die Produkte und Serviceleistungen.

Professionell gemanagte Vermögensverwaltung

Die Raiffeisen KAG verwaltet seit nahezu drei Jahrzehnten unter der Marke "Raiffeisen Vermögensverwaltung" die Gelder wohlhabender Kunden. Seit jeher zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Vermögensverwaltungsdienstleistungen in Österreich. Die Abwicklung erfolgt bequem über die Berater der lokalen Raiffeisenbanken, doch im Hintergrund kümmern sich internationale Finanzexperten aktiv um das Portfoliomanagement. Denn gerade wenn sich die globalen Finanzmärkte in schwierigen Phasen befinden (Stichwort BREXIT, Türkei oder US-Präsidentenwahl), kommen die Vorzüge einer professionell gemanagten Vermögensverwaltung besonders zum Tragen. Dann ist Know-how gefragt und das richtige Timing von Kauf und Verkauf der Wertpapiere im Portfolio.

Das Leistungsangebot der Raiffeisen Vermögensverwaltung umfasst grundsätzlich drei Produktgruppen, wobei die Einstiegshöhe 150.000 Euro beträgt. Die Portfolios werden individuell nach gewissen Standards von gut ausgebildeten Kapitalmarktexperten veranlagt. Die Raiffeisen KAG bietet ihren Kunden über die hauseigenen Produkte hinaus auch ganz bewusst eine offene Depot-Architektur an, und verpackt somit die global vielversprechendsten Fonds mit in ihr Angebot.

Top-Platzierungen im "firstfive AG"-Ranking

Die Referenzportfolios der Raiffeisen Vermögensverwaltung erreichen im periodischen Ranking der "firstfive AG" seit vielen Jahren Top-Platzierungen. Anfang des Jahres wurden von der deutschen firstfive AG die Awards für die besten Vermögensverwaltungen des Jahres 2016 vergeben. In der 36-Monatsbewertung hat die Raiffeisen Vermögensverwaltung auf Basis der Sharpe Ratio den hervorragenden 2. Platz erreicht.



Die Raiffeisen Kapitalanlage GmbH weist darauf hin, dass Performanceergebnisse der Vergangenheit keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung des Portfolios zulassen.

Das ist eine Marketingunterlage der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, 1190 Wien, Mooslackengasse 12, Stand: November 2016

  • Mag. Rainer Schnabl, Sprecher der Geschäftsführung der Raiffeisen KAG
    foto: pia morpurgo

    Mag. Rainer Schnabl, Sprecher der Geschäftsführung der Raiffeisen KAG

Share if you care.