Die Android-App von derStandard.at jetzt in neuer, überarbeiteter Version

15. November 2016, 12:25
110 Postings

derStandard.at hat die mobile Nachrichten- und Posting-App für Android-Geräte aktualisiert und erweitert: Optimierte Ladezeit, Push-Meldungen, Leseliste, einfaches Teilen und Posten sowie Wetter mit Sieben-Tage-Prognose und Favorit. Ebenfalls neu ist ein Widget für den Bildschirm

Die Android-App bringt das Nachrichtenerlebnis von der Vollversion auf das Android-Gerät. Kern der App ist eine eigens für das Endgerät optimierte Version der mobilen Ausgabe. Die aktuelle Version wurde vollständig überarbeitet und bietet sämtliche Features, die iPhone-Nutzer bereits vom iStandard kennen.

Das ist neu

Push-Mitteilungen: In Echtzeit immer am aktuellsten Stand sein. Eilt-Meldungen und wichtige Ereignisse als Push-Mitteilung auf dem Smartphone-Bildschirm erhalten. Wer die Mitteilungen nicht per Push bekommen möchte, kann die letzten 30 Push-Mitteilungen jederzeit auf einer eigenen Seite nachlesen.

Leseliste: Wer später weiterlesen möchte, kann Artikel zu einer persönlichen Leseliste hinzufügen.

Wetter: Aktuelle Wetterdaten in der Navigationsleiste der App. Dazu eine Auswahl relevanter Wetterinformationen auf einer kompakten und übersichtlichen Detailseite mit Sieben-Tage-Prognose sowie persönlicher Wetterliste und der Möglichkeit, nach Orten zu suchen und einen Ort als Favorit hinzuzufügen.

Navigation: Wichtige Funktionen wie Ressortliste, Wetter, Login/Logout sowie Verknüpfungen zu E-Paper, Job- und Immobiliensuche.

Ein bequemes, magentafarbenes Schaltflächenmenü rechts unten am Bildschirm hält die Funktionen "Teilen", "Merken", Leseliste" und "Push-Mitteilungen" bereit. Wischt man auf Artikelebene ein wenig nach unten, ändert sich das Schaltflächenmenü und dieser Button enthält dann Informationen über die Anzahl der Postings und führt ins Forum.

Widget: Jederzeit einen Kurzüberblick über die aktuellen Ereignisse am Bildschirm des Android-Geräts erhalten.

So benutzt man die App

Die Navigation befindet sich rechts oben am Bildschirm. Der sogenannte "Hamburger-Button" führt bei einmaligem Drücken zur Sitemap. Hier gelangt man schnell und effizient zu den einzelnen Channels. Außerdem sind hier weitere nützliche Funktionen wie Login/Logout für den Community-Account oder die Suche zu finden. Alternativ gelangt man durch Wischen nach links in die Navigation. Durch Wischen nach rechts klappt die Navigation wieder ein.

screenshot: derstandard.at
Navigation.

Der aktuelle Standort innerhalb des Inhaltsressortbaums kann jederzeit durch Drücken auf das Symbol mit den drei Punkten neben dem derStandard.at-Logo am linken oberen Bildschirmrand abgefragt werden.

Auf Artikelebene vergrößert sich der Lesebereich beim Scrollen nach unten. Das runde Schaltflächenmenü in der Farbe Magenta ist jederzeit bereit und beinhaltet die Funktionen "Teilen", "Merken", "Leseliste" und "Push-Mitteilungen".

Wischt man auf Artikelebene ein wenig nach unten, ändert sich das Schaltflächenmenü, und es informiert über die Anzahl der Postings. Drückt man den Button, wechselt man ins Forum. Wischt man kurz nach oben, ändert sich das Schaltflächenmenü wieder.

Ein Button mit Pfeil-Symbol am linken unteren Bildschirmrand ermöglicht es, zurück zur vorigen Seite zu wechseln.

screenshot: derstandard.at
Artikelebene mit dem Schaltflächenmenü unten rechts.
screenshot derstandard.at
Hinter dem Schaltflächenmenü verbergen sich Funktionen zum Teilen von Beiträgen, die Leseliste sowie die Push-Mitteilungen.

Das magentafarbene Schaltflächenmenü – symbolisiert durch eine Sprechblase, gefüllt mit der Postinganzahl – führt in das Forum des Artikels. Einfach dieses Element antippen und von unterwegs posten. Dazu nötig sind Benutzerkennung und Passwort – die Registrierung erfolgt in der Vollversion von derStandard.at. Login/Logout befinden sich in der Navigation. Die Anmeldung ist auch durch Antippen eines leeren Kommentarfelds möglich.

screenshot: derstandard.at
screenshot: derstandard.at
Postings.

Die Funktion "Teilen" im Schaltflächenmenü führt zu den vielen Möglichkeiten, einen Artikel mit Freunden oder Bekannten zu teilen: Neben Netzwerken wie Facebook, Google+ oder Twitter etwa Messenger wie Whatsapp oder SMS und E-Mail. Außerdem kann ein Link zu einem Beitrag einfach kopiert werden.

Wer einen Artikel markieren möchte, um ihn später zu lesen, fügt ihn mit der Funktion "Merken" einfach der Leseliste hinzu. Unter "Leseliste" sind alle Beiträge übersichtlich abrufbar. Natürlich kann die Leseliste bearbeitet werden. Durch Wischen nach links gelangt man zu einer Auswahl, in der Beiträge gelöscht oder als gelesen markiert werden können.

screenshot derstandard.at
Leseliste.

Um Push-Mitteilungen über die App zu empfangen, ist eine Aktivierung notwendig. Dazu im Schaltflächenmenü das entsprechende Symbol mit der Glocke auswählen. Auf der folgenden Seite sind die Einstellungen über den Button rechts oben (Zahnrad) möglich. Einfach unter dem Punkt "Aktivierung" die Push-Mitteilungen für derStandard.at erlauben.

Auf einer eigenen Übersichtsseite sind die letzten 30 Push-Mitteilungen abrufbar – auch für Nutzer, die das Push-Service nicht aktiviert haben.

screenshot: derstandard.at
Push-Mitteilungen.

Der Wetter-Favorit rechts oben in der Navigationsleiste der App lässt sich individuell einstellen. Durch Tippen auf das Wettersymbol gelangt man auf die mobile Wetterseite mit Sieben-Tage-Prognose.

Die Auswahl eines Ortes erfolgt über die Suche ("Lupe"). Um einen Ort zur persönlichen Wetterliste hinzuzufügen, auf das Symbol "+" tippen (Login notwendig). Durch Bestätigung mit "Ja" wird ein Ort als Favorit gesetzt, der mit einer Vorschau auf der Startseite der App dargestellt wird. Der Favorit kann jederzeit geändert werden.

screenshot: derstandard.at
Wetter.

Das Widget von derStandard.at für den Bildschirm bietet – unabhängig von der App – jederzeit einen Kurzüberblick über die aktuellen Meldungen und Ereignisse. Auf einen leeren Bereich des Startbildschirms tippen, den Finger länger darauf halten und "Widgets" auswählen. Das Widget von derStandard.at auswählen und auf die gewünschte Position am Bildschirm ziehen. Auf das Widget tippen, um gegebenenfalls die Größe anzupassen.

screenshot: derstandard.at
Das Widget am Android-Bildschirm.

Wir wünschen viel Spaß mit den Neuerungen. Feedback und Anregungen bitte per E-Mail an mobil@derStandard.at.

Für Smartphone-User, die sich in der Browserlandschaft wohler fühlen, gibt es natürlich weiterhin die Möglichkeit, die mobile Website zu benutzen: http://mobil.derStandard.at. Eilt-Meldungen und wichtige Ereignisse als Push-Mitteilung können auch über den Browser des Smartphones abonniert werden.

  • Startseite der App am Tag der US-Wahl.
    screenshot: derstandard.at

    Startseite der App am Tag der US-Wahl.

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at
Share if you care.