Jubiläums-iPhone 8 wird kabellos

10. November 2016, 11:18
323 Postings

Für das Laden soll ein Lade-Puck ähnlich wie bei der Apple Watch zum Einsatz kommen

Die nächste iPhone-Generation von Apple, die im zehnjährigen Jubiläumsjahr, also 2017, erscheinen soll, soll wohl völlig ohne Kabel auskommen. Entsprechende Gerüchte machen bereits seit einigen Wochen die Runde. "Mit dem iPhone 7 verschwinden die Kopfhörerkabel, mit dem iPhone 8 die Ladekabel", sagt etwa der deutsche Mobilfunk-Großhändler Raimund Hahn, der über gute Drähte zur asiatischen Zulieferindustrie verfügt. Das neue Apple-Handy könnte auch iPhone 10 genannt werden.

Lade-Puck statt Ladekabel

Für das induktive Laden des "iPhone 10" soll demnach ein Lade-Puck ähnlich wie bei der Apple Watch zum Einsatz kommen. Das sogenannte "Raumladen", bei dem es zum Aufladen genügt, wenn sich eine Ladestation im selben Raum befindet, wird im nächsten Jahr noch nicht serienreif sein. Diese künftige Technologie der "Near Field Magnetic Resonance" (NFMR), mit der Geräte auch über mehrere Meter Entfernung geladen werden können, werde dazu führen, dass mobile Geräte gefühlt überhaupt nicht mehr aufgeladen werden müssen, weil sie im Büro, zu Hause, in Restaurants etc. sozusagen automatisch und unbemerkt "über die Luft" mit neuer Energie versorgt werden.

Vision einer drahtlosen Welt

Mit MacBook und AirPods fängt Apple an, seine Vision einer drahtlosen Welt, in der alle Geräte nur noch per Funk gekoppelt sind, zu verwirklichen. Die Stromversorgung stellt die schwierigste Herausforderung auf diesem Weg dar, aber Apple besitzt bereits ein Patent auf NFMR. (red, 10.11.2016)

  • iPhone 7.
    foto: ap

    iPhone 7.

Share if you care.