T-Mobile meldet Plus beim Umsatz und Gewinn

10. November 2016, 09:48
posten

Der Gesamtumsatz stieg im 3. Quartal 2016 auf 219 Millionen Euro

T-Mobile meldet eine deutliches Plus beim Umsatz und einem kräftigen Zuwachs beim Gewinn. Am Donnerstag veröffentlichte der Mobilfunker die Geschäftszahlen für das im 3. Quartal dieses Jahres. Der Gesamtumsatz stieg im 3. Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,8 Prozent auf 219 Millionen Euro. Der Umsatz des Kerngeschäfts Verbindungsgebühren (Service Revenues) wuchs im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres um 6,2 Prozent auf 189 Millionen Euro. In den ersten drei Quartalen 2016 lag der Gesamtumsatz mit 635 Millionen Euro . Das bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) betrug 78 Millionen Euro, eine Zunahme von 21,9 Prozent. Das bereinigte EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) legte um 40 Prozent auf 42 Millionen Euro zu.

Geschäftskunden und mobiles Internet

Zwei Geschäftsbereiche trugen überdurchschnittlich stark zum Wachstum im 3. Quartal 2016 bei. "Weiterhin verzeichnen wir überdurchschnittliches Wachstum bei Geschäftskunden und bei unserem mobilen Breitband-Produkt HomeNet", erklärte T-Mobile Chef Andreas Bierwirth in einer Aussendung.

Einen kräftigen Zuwachs verzeichneten im 3. Quartal 2016 das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) und das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von T-Mobile. Das bereinigte EBITDA betrug 78 Millionen Euro, eine Zunahme von 21,9 Prozent. Das bereinigte EBIT legte um 40 Prozent auf 42 Millionen Euro zu. (red, 10.11.2016)

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.