Warum Seevögel Plastik fressen

10. November 2016, 06:00
posten
foto: sarah youngren
Plastikmüll im Gedärm einer Sturmschwalbe.

Davis – Es sieht aus wie Nahrung, es riecht wie Nahrung, also muss es Nahrung sein – nicht wahr? Dieser folgenreiche Irrtum kostet zahllose Tiere Jahr für Jahr das Leben. Woran es liegt, dass insbesondere Meeresvögel angeschwemmten Kunststoff mit Futter verwechseln, haben nun US-Biologen um Matthew Savoca von der University of California in Davis herausgefunden. Wie sie im Fachjournal "Science Advances" berichten, ist es vor allem der Geruch von Schwefelverbindungen, der viele Seevögel dazu verführt, Plastikmüll zu fressen. (tberg, 10. 11. 2016)

Share if you care.