Schlierenzauer vor Comeback, Neuper betreut ihn

9. November 2016, 16:47
100 Postings

26-Jähriger nach Enttäuschungen laut ÖSV-Präsident Schröcksnadel "wieder motiviert"

Hinzenbach – Österreichs Skispringer, für die am letzten November-Wochenende in Kuusamo (Finnland) der Weltcup beginnt, laden am Montag zur Pressekonferenz nach Seefeld in Tirol. Die Überraschung: mit dabei sind ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel – und Gregor Schlierenzauer. Der Weltcup-Rekordsieger (53 Erfolge), zweimalige WC-Gesamtsieger, Team-Olympiasieger, mehrmalige Weltmeister und zweimalige Vierschanzentournee-Sieger steht vor einem Comeback.

Wie der STANDARD erfuhr, trainiert Schlierenzauer (26) seit geraumer Zeit, fraglich dürfte allerdings sein, ob er schon in Kuusamo springt und ob er etwa auch die Vierschanzentournee bestreiten wird. Schlierenzauer hatte in der vergangenen Saison nach enttäuschenden Resultaten eine Auszeit genommen und sich im März beim Skifahren einen Kreuzbandriss zugezogen. Die Fortsetzung der Karriere schien gefährdet. Nach dem für ihn enttäuschenden Abschneiden bei den Winterspielen 2014 in Sotschi (solo Platz 7 und Platz 11) hatte Schlierenzauer, dessen Erfolgsliste allein ein Einzel-Olympiasieg noch fehlt, immer wieder mit Motivationsproblemen gekämpft. "Jetzt ist der Gregor wieder motiviert", bestätigte Schröcksnadel am Mittwoch dem STANDARD. "Und er hat die Absicht, wieder mit dem Skispringen anzufangen."

"Einer von uns"

Fix ist, dass sich künftig Hubert Neuper um Schlierenzauer kümmern wird. Das betrifft laut ÖSV-Chef Schröcksnadel "eher sportliche Belange". Fürs Finanzielle könnte weiterhin Schlierenzauers Onkel Markus Prock sorgen – oder aber Schlierenzauer stellt sein Umfeld völlig neu auf. Neuper (56), der selbst den Gesamtweltcup und die Tournee gewann, ist Veranstalter des Skifliegens am Kulm, das allerdings 2017 nicht stattfinden wird. "Einer von uns", das ist Neuper für Schröcksnadel. Der Ex-Skispringer sei zwar kein ÖSV-Angestellter. "Aber wir haben Vereinbarungen mit ihm." Neuper als neuen Manager Schlierenzauers zu bezeichnen, so weit will Schröcksnadel nicht gehen. "Aber der Hupo wird mit von der Geschichte sein, so ist es." (fri, 9.11.2016)

  • Ex-Skispringer Hubert Neuper (links) kümmert sich ab sofort um die Fortsetzung der etwas ins Stocken geratenen Karriere von Gregor Schlierenzauer.
    foto: apa/huber

    Ex-Skispringer Hubert Neuper (links) kümmert sich ab sofort um die Fortsetzung der etwas ins Stocken geratenen Karriere von Gregor Schlierenzauer.

Share if you care.