Playmobil-Luther als Verkaufsschlager

9. November 2016, 15:11
12 Postings

Unternehmen rechnet bis März mit Absatz von 650.000 Stück

Hamburg – Eine kleine Plastiknachbildung des Reformators Martin Luther ist nach Firmenangaben inzwischen die meistverkaufte Prominentenfigur des Spielzeugherstellers Playmobil. Bis März 2017 rechne das Unternehmen mit 650.000 verkauften Exemplaren, sagte ein Playmobil-Sprecher der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch.

In Zukunft solle es daher neben den Nachbildungen Luthers, des Dichters Johann Wolfgang von Goethe und des Malers Albrecht Dürer noch andere Figuren berühmter Persönlichkeiten geben. Zum Frühsommer kämen Filmhelden aus den Streifen "Ghostbusters" und "Drachenzähmen leicht gemacht" in die Geschäfte. Playmobil eifert damit dem Wettbewerber Lego und dessen Erfolgen mit Lizenzgeschäften nach.

Am 31. Oktober kommenden Jahres jährt sich zum 500. Mal der Beginn der Reformation. Am 31. Oktober 1517 schlug Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. (APA, AFP, 9.11.2016)

  • Martin Luther in der Playmobil-Version.
    foto: apa/dpa/daniel karmann

    Martin Luther in der Playmobil-Version.

Share if you care.