US-Wahl im ORF: 80.000 Zuseher hielten bis 2 Uhr durch

9. November 2016, 11:48
4 Postings

Zu Beginn der Berichterstattung um Mitternacht waren es rund 180.000

Wien – Um Mitternacht zu einer Spezialausgabe der "ZiB 24" waren es 186.000 Zuseher in ORF 2, um 2 Uhr nachts blieben noch 80.000 dabei, um das Rennen zwischen Donald Trump und Hillary Clinton um das Präsidentenamt zu verfolgen.

Das dokumentieren die Teletest-Daten, die allerdings nur bis 3 Uhr nachts erhoben werden. Wie viele letztendlich bis zur Entscheidung dabei waren, wird also erst am Donnerstag veröffentlicht.

grafik: orf mediaresearch

Die Marktanteile lagen in der Zielgruppe ab 12 Jahren zwischen 22 und 27 Prozent. Der Privatsender Puls 4 konnte nach STANDARD-Infos mit seiner Sondersendung am 2:40 Uhr rund 6.000 Seher verbuchen. (red, 9.11.2016)

  • 186.000 Zuseher verfolgten die "ZiB 24"-Spezialausgabe zur US-Wahl.
    foto: screenshot / orf tvthek

    186.000 Zuseher verfolgten die "ZiB 24"-Spezialausgabe zur US-Wahl.

Share if you care.