"Guilty Pleasures" im Bücherregal: Welches Buch lesen Sie nur im Geheimen?

User-Diskussion14. November 2016, 12:00
176 Postings

Man liebt sie, aber steht öffentlich lieber nicht dazu: Bücher, die einem peinlich sind. Welches Ihrer Bücher gehört in diese Kategorie?

Christian Grey ist ziemlich streng. Mal abgesehen vom expliziten Thema in "50 Shades of Grey" mag er es auch nicht, wenn sich die Frauen in seinem Leben ein Gläschen zu viel genehmigen, ihm öffentlich widersprechen, aus der Form geraten oder generell einfach Augenkontakt mit ihm aufnehmen. Das wiederum findet aber Anastasia Steeles innere Göttin unwiderstehlich. Kurz – es haben sich zwei gefunden und damit Bestsellerlisten rund um den Globus erobert. Rein statistisch gesehen müssten also die meisten jemanden kennen, der dieses Buch oder gleich die ganze Trilogie gelesen hat – allein, zugeben tun es die wenigsten.

Schnulzen & Co – warum eigentlich nicht?

Die meisten besitzen sie oder haben sie früher oder später einmal gelesen – Bücher, die einem ein bisschen peinlich sind. Es sind Bücher, die man nicht unbedingt offen in den Öffis liest oder prominent im Bücherregal platziert. Man liest sie in der sicheren Umgebung der eigenen vier Wände und sucht ihnen verschämt ein diskretes Plätzchen in den hinteren Reihen der Büchersammlung. Die Erzählung mag holpern, die Dialoge schmerzhaft und hölzern sein und die Botschaft der Geschichte generell nicht vertretbar, und doch – es bereitet oft genug ein ganz eigenes Vergnügen, sich auf diese "Guilty Pleasures" zu stürzen.

Denn auch Vampirkriege können fesselnd sein. Schnulzige, historische Romane mit Titeln wie "Die Hebamme von Glücksstadt" können ebenso in ihren Bann ziehen wie Fantasy-Epen und die absurdesten Romane über das Suchen und Finden des einen wahren Mr. Right. Auch haarsträubende Promi-Autobiografien haben ihre Berechtigung, bedienen sie doch die eigene Klatschsucht und die Freude am Fremdschämen.

kush comedy
Nicht nur Emily Dickinson schreibt schöne Gedichte.

Welches Ihrer Bücher ist Ihnen peinlich?

Welches Buch lieben Sie, obwohl Sie es nie öffentlich zugeben würden? Was macht ein Buch für Sie zu einem "Guilty Pleasure"? Welches ist Ihr heimliches Lieblingsgenre? Teilen Sie Ihre Empfehlungen im Forum – es bleibt garantiert unter uns. (aan, 14.11.2016)

  • Eine schöne Sammlung an "Guilty Pleasures".
    foto: derstandard.at

    Eine schöne Sammlung an "Guilty Pleasures".

Share if you care.