Promotion - entgeltliche Einschaltung

Wie sich Energiesparen wirklich auszahlt.

9. November 2016, 00:00

Jeder kennt sie. Aber machen die diversen Energiespartipps auch einen Unterschied? Hier finden Sie Tipps, die es wirklich wert sind, beachtet zu werden.

Energiesparen ist leicht. Dennoch lassen viele Haushalte die Chance ungenützt. Die Hälfte der möglichen Einsparung kann dabei bereits durch kleine Schritte erzielt werden – wie immer mit Deckel zu kochen oder Geräte nicht auf Stand-by laufen zu lassen. Oft sind nur kleine Verhaltensänderungen nötig, und nach kurzer Zeit geht das Energiesparen automatisch.

Ein Viertel des Stromverbrauchs geht auf das Konto von Waschmaschine, Geschirrspüler und Trockner. Beim Kauf von neuen Elektrogeräten sollte man also besonders auf den Stromverbrauch achten. Teurere Geräte mit niedrigem Energieverbrauch rechnen sich bereits nach wenigen Jahren.

Auch beim Heizen lässt sich einiges an Energie und Geld sparen. Heizungskessel mit mehr als 15 Betriebsjahren arbeiten längst nicht so effizient wie moderne Geräte. Durch einen Heizungstausch lassen sich hier Einsparungen von bis zu 25 % erzielen. Zusätzlich wird die Umwelt massiv entlastet.

evnergy

Tipp: Jetzt Heizung wechseln und bis zu 1.000 Euro sparen.
Denn die EVN fördert den Tausch Ihres herkömmlichen Gasgerätes (Therme oder Kessel) auf ein modernes Gasbrennwert-Gerät.
Mehr dazu unter www.evn.at/heizungsfoerderung

Sie wollen mehr erfahren?
Haben Sie Interesse an mehr Energiespartipps oder Fragen zum energieeffizienten Bauen, Wohnen oder Sanieren?

Ihr regionaler EVN Energieberater steht Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung und kommt für eine Energieberatung auch zu Ihnen nach Hause.

Jetzt Termin vereinbaren.

  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.