Oberösterreich: Polizei forschte drei Jugendliche als Autodiebe aus

8. November 2016, 17:40
2 Postings

Vier Schrottautos und zwei Lkw entwendet – Zwei Burschen besaßen keinen Führerschein

Hörsching – Die Polizei hat in Hörsching (Bezirk Linz-Land) drei Jugendliche im Alter von 16, 17 und 19 Jahren als mutmaßliche Autodiebe ausgeforscht. Sie sollen zwischen 16. Oktober und 4. November zwei Lkw und vier Pkw gestohlen haben, teilte die Polizei OÖ mit.

Das Trio hatte es vor allem auf Schrottautos ohne Verkehrszulassung abgesehen. An diesen montierten sie Nummerntafeln, die sie zuvor von anderen Fahrzeugen abgeschraubt hatten, und schlossen sie kurz. Allerdings kamen die Burschen mit keinem weit, denn die Altautos waren nicht wirklich verkehrstüchtig. Jedes Mal ließen sie den defekten Pkw stehen und demolierten ihn.

Bei den beiden Lkw handelte es sich hingegen um Firmenwagen. Einen in Linz gestohlenen 7,5-Tonner lenkten abwechselnd der 16-Jährige und 17-Jährige. Bereits in Hörsching war jedoch der Tank leer, weshalb sie den Laster parkten und sich auf die Suche nach einem neuen Gefährt machten. Als nächstes entwendeten die drei einen Transporter, an dem der 17-Jährige noch ein Blaulicht an der Innenseite der Windschutzscheibe anbrachte. So kurvten sie einige Zeit durch die Gegend, bevor sie ihn am 4. November wieder abstellten.

Inzwischen war die Polizei dem Trio auf die Schliche gekommen. Wie sich bei den Einvernahmen herausstellte, sind immer nur die zwei jüngeren Burschen hinter dem Steuer gesessen. Beide besitzen keinen Führerschein. Alle drei werden nach Abschluss der Erhebungen wegen Verdachts des unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen, Diebstahl, Urkundenunterdrückung und Sachbeschädigung angezeigt. (APA, 8.11.2016)

Share if you care.