Deutsche Polizei nimmt IS-Rekrutierer fest

8. November 2016, 10:28
57 Postings

Razzien in West- und Norddeutschland: IS-Rückkehrer soll Behörden Tipp gegeben haben

Der deutschen Polizei ist offenbar ein Schlag gegen die radikalislamistische Szene in den westdeutschen Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gelungen. Laut Medienberichten wurden dabei Rekrutierer für die Terrormiliz "Islamischer Staat" festgenommen, darunter ein 32-jähriger Iraker mit dem Kampfnamen Abu Walaa, der als zentrale Figur der deutschen Islamisten gilt. Ihm und den weiteren Verhafteten wird die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen.

Ein IS-Rückkehrer soll den Behörden dabei die entscheidenden Hinweise gegeben haben. Der 22-jährige Anil O. hat sich nach eigenen Aussagen nach Monaten im IS-Gebiet in Syrien in die Türkei abgesetzt und später in Deutschland von der Terrororganisation losgesagt. Im September hatte er in einem Interview mit einer türkischen Zeitung den nun verhafteten "Abu Walaa" als "die Nummer eins des IS in Deutschland" bezeichnet. (red, 8.11.2016)

Share if you care.