Orange Pi PC 2: 20-Dollar-Rechner mit Quadcore-Prozessor

7. November 2016, 18:27
35 Postings

Mit 1 GB RAM, zwei USB-Anschlüssen und MicroSD-Slot – Läuft unter anderem mit Ubuntu

Seit der Veröffentlichung des ersten Raspberry Pi erfreuen sich Minirechner einer rasch wachsenden Beliebtheit. Eine Vielzahl an Herstellern versucht sich mittlerweile an solchen Systemen, mit Shenzhen Xunlong fügt sich nun eine weitere in diese Liste ein, wie OMGUbuntu berichtet.

Ausstattung

Um gerade einmal 20 Dollar gibt es den Orange Pi PC 2, einen Minirechner mit 64-Quad-Core-Prozessor. Die zentrale Recheneinheit wird dabei von Allwinner geliefert, der H5 läuft mit vier Cortex-A53-Kernen, es handelt sich also um ein ARM-System. Als Grafikeinheit ist im System-on-Chip eine Mali 450MP4 GPU enthalten.

Zur restlichen Hardwareausstattung gehören 1 GB DDR3 RAM, zwei USB 2.0-Slots sowie ein USB-OTG-Anschluss. Auch HDMI out und Platz für eine MicroSD-Karte dürfen nicht fehlen. Zudem ist ein Port für Gigabit Ethernet verbaut, die Miniklinkenbuchse sowie ein Infrarot-Receiver komplettieren die Ausstattung. Als Bonus gibt einen 40-Pin-Anschluss, der mit jenem des Rasperry Pi kompatibel sein soll

Software

Der Hersteller betont, dass sich das Board mit einer Reihe unterschiedlicher Open-Source-Betriebssystem nutzen lässt, darunter auch mit Ubuntu. (red, 7.11.2016)

  • Der Orange Pi PC 2.
    foto: shenzhen xunlong

    Der Orange Pi PC 2.

Share if you care.