Syrer Hadi Abdullah ist Journalist des Jahres

7. November 2016, 18:23
11 Postings

Reporter ohne Grenzen zeichnet 29-Jährigen für seinen Mut aus – Medium des Jahres ist die chinesische Website "64Tianwang"

Straßburg – Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat den 29-jährigen Syrer Hadi Abdullah als Journalisten des Jahres ausgezeichnet. Die Organisation erklärte am Montag in Straßburg, der Fernsehreporter werde für die mutige Berichterstattung über sein Heimatland geehrt. "Er schreckt nicht davor zurück, sich in gefährliche Gebiete zu begeben", heißt es in der Begründung.

Dort zeige er auf, welche Auswirkungen der Krieg auf die Zivilbevölkerung habe. Abdullah gehe dorthin, "wohin sich kein westlicher Journalist wagt", erklärte Reporter ohne Grenzen weiter. Im Jänner wurde er demnach von der früheren Al-Nusra-Front entführt, die jetzt Fateh al-Sham heißt. In der Gewalt der Islamisten sei er mehrfach nur knapp dem Tod entgangen. Hadi arbeitet für mehrere Fernsehsender und als Reporter in sozialen Netzwerken.

Als Medium des Jahres wurde die chinesische Website "64Tianwang" ausgezeichnet. Ihre Bürgerreporter nähmen erhebliche Risiken in Kauf, um die Öffentlichkeit trotz der Zensur in der Volksrepublik zu informieren. Reporter ohne Grenzen vergibt die Auszeichnungen am Dienstag gemeinsam mit dem französischen Fernsehsender TV5 Monde in Straßburg. (APA, 7.11.2016)

  • Hadi Abdullah ist Journalisten des Jahres.
    foto: wikipedia/abdullah

    Hadi Abdullah ist Journalisten des Jahres.

Share if you care.