Schweizer Polizei erschoss Mann bei Einsatz

7. November 2016, 13:13
24 Postings

Der 27-Jährige war mit einem Messer auf die Beamten losgegangen

Bern – Die Waadtländer Polizei hat am Sonntagabend einen 27-jährigen Mann erschossen, der in einem Stiegenhaus in Bex mit einem Messer auf die Beamten losgegangen war. Trotz sofortigen Rettungsversuchen verstarb der Kongolese.

Die Polizei war am Sonntagabend um 22.10 Uhr von einem Bewohner des Wohnblocks alarmiert worden. Dieser meldete, dass ein anderer Mieter bei der Wohnung über ihm die Tür aufgebrochen habe, teilte die Kantonspolizei Waadt am Montag mit. Zwei Streifen trafen den Mann im Stiegenhaus an. Er lief mit einem Küchenmesser in der Hand auf die Polizisten zu.

Ein Beamter habe mit seiner Dienstwaffe mehrmals in Richtung des Angreifers geschossen, so die Kantonspolizei. Trotz sofortiger Rettungsversuche starb der 27-Jährige an Ort und Stelle. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung, was dem üblichen Vorgehen bei Fällen von Waffengewalt durch Polizisten entspricht. (APA, 7.11.2016)

Share if you care.