Julya Rabinowich: Weißmalereien

4. November 2016, 17:00
posten

Tannennadeln füllen Parkettritzen, Christstollen die Münder

Die Uhren sind zurückgestellt, die Tage kürzer. Die Winterzeit ist da und führt direkt ins Dunkle und Frostige. Die Zeit der Bratäpfel mit Zimt und Nüssen, die Zeit der krachenden Schneekrusten über weißen Hügeln, über die schwarze Schatten fliehender Vögel ziehen. Die Zeit blutroter Sonnenuntergänge hinter verzweigten nackten Ästen, der leuchtenden Kartonsterne in den Fenstern.

Der heißen Schokolade mit Lebkuchen, der Kuschelpullover, der Kaminfeuer, der selbstgestrickten Socken, und, als Höhepunkt der Dunkelzone, die Zeit der Kerzen und der aufgezäumten Bäume um den 21.12. herum, bevor die Sonne wendet und die Tage wieder länger werden, jeden Abend ein kleines, vorsichtiges Schrittchen. So weit die malerische Theorie.

Die ernüchternde Praxis: brauner Gatsch zu Weihnachten, wenn man so viel Glück hat und nicht wieder frühlingshafte Temperaturen herrschen, die den irritierten Bäumen zarte Knospen abringen, bevor Ende Februar, wenn schon wirklich jeder die Schnauze voll vom Winter hat, die Eiszeit kommt und im März Schneestürme, die der russischen Literaturszenerie entsprechen würden, über den neuvereisten Fluren toben.

Wenn man als Drogensteigerung von Ingwertee auf heiße Schokolade umgestiegen ist: Die Leber freut sich, die Speckröllchen wachsen mit den dunklen Stunden um die Wette. Die Hunde haben noch eine kurze Atempause, bevor die Salzstreuer auf den Straßen erscheinen. Diverse Duelle zu Weihnachtsmöglichkeiten werden losgetreten. "Bei dir oder bei mir?" verheißt in diesem Fall nichts Gutes. Puristen wider die oral fixierten, sprich die überbordenden Schenker: Das ist Brutalität. Tannennadeln füllen Parkettritzen, Christstollen die Münder, quälend bunte Familienfilme die Kinos, in denen Geweihe eine große Rolle spielen. Oder Schneemänner. Wär ja schön, wenn die dieses Jahr nicht nur im Kino herumstehen würden. Hoffen wir also auf das große stille Weiß. (Julya Rabinowich, 5.11.2016)

Share if you care.