Andritz steigert Gewinn im dritten Quartal

4. November 2016, 09:37
posten

Umsatz fiel um 7,6 Prozent, Konzernergebnis stieg um 7,1 Prozent

Wien – Der Maschinen- und Anlagenbauer Andritz hat im dritten Quartal von einer gestiegenen Nachfrage seiner Kunden in der Wasserkraft- und Papierindustrie profitiert. Der Auftragseingang legte um 23,8 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro zu, wie das österreichische Unternehmen am Freitag mitteilte. Unter dem Strich konnte der Gewinn um 9,6 Prozent auf 73,9 Millionen Euro gesteigert werden. Operativ kamen die Grazer jedoch nicht vom Fleck. Das Ebita stagnierte bei 109,1 (Vorjahr: 110,1) Millionen Euro. Die Erlöse gingen um 6,7 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro zurück.

Für die nächsten Monate rechnet Andritz-Chef Wolfgang Leitner mit einer unveränderten Projektaktivität. Für das Gesamtjahr werde weiterhin ein Umsatzrückgang gegenüber 2015 erwartet bei gleichzeitig solider Entwicklung der Rentabilität, erklärte das Unternehmen. (Reuters, 4.11.2016)

Share if you care.