ManUnited verliert Spiel und Pogba

4. November 2016, 14:15
106 Postings

Niederlagen für die ÖFB-Legionäre mit Bern und Mainz – Aduriz erzielte für Athletic Bilbao fünf Tore – Schalke, Ajax, Schachtar und Zenit fix weiter

Wien – Schalke 04, Ajax Amsterdam, Schachtar Donezk und Zenit St. Petersburg haben sich am Donnerstag als erste Mannschaften für die K.-o.-Phase der Europa League qualifiziert. Manchester United muss dagegen nach einer 1:2-Niederlage bei Fenerbahce Istanbul um den Aufstieg bangen. Mann dieses EL-Abends war Aritz Aduriz, der für Athletic Bilbao fünf Tore erzielte.

Um den Aufstieg zittern muss Manchester United. Bei Fenerbahce Istanbul verloren die Red Devils mit 1:2 (0:1) und rutschten in der Gruppe A auf Platz drei ab. Für "Fener" waren der Senegalese Moussa Sow (2.) mit einem traumhaften Fallrückzieher-Tor und der Niederländer Jeremain Lens (59.) erfolgreich. Wayne Rooney erzielte den späten Anschlusstreffer (89.).

"Wir haben am Anfang geschlafen. Sie haben mit 100 Meilen pro Stunde losgelegt", kritisierte der Portugiese Mourinho: "Es war unser Fehler. Wir hätten es nicht verdient gehabt, zu gewinnen." Fenerbahce rückte auf Platz zwei hinter Feyenoord Rotterdam (beide sieben Punkte) vor, das bei Sorja Lugansk in der Ukraine zu einem 1:1 (1:1) kam. Manchester, das im Hinspiel Fenerbahce noch mit 4:1 geschlagen hatte, steht bei sechs Punkten.

Zudem verlor ManUnited frühzeitig den französischen Mittelfeldstar Paul Pogba. Der Weltrekord-Transfer musste bereits nach 30 Minuten verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Zlatan Ibrahimovic ins Spiel. Der seit Mitte September in Pflichtspielen torlose Schwede konnte aber nur wenige Akzente setzen. Der zuletzt zum Joker degradierte Kapitän Rooney durfte erstmals seit dem 18. September wieder von Beginn an ran.

Schöpf eingewechselt

Schalke feierte gegen Krasnodar mit einem 2:0 den vierten Sieg im vierten Spiel und sicherte sich damit Platz eins in der Salzburg-Gruppe I. Alessandro Schöpf wurde in der 82. Minute eingewechselt. Auch Schachtar (5:3 in Gent) und Zenit (2:1 gegen Dundalk) haben noch eine weiße Weste. Ajax machte mit einem 3:2 gegen Celta Vigo alles klar.

Schöpf war der einzige österreichische Legionär, der sich am Donnerstag über einen Sieg freuen konnte. Die Young Boys Bern mit Trainer Adi Hütter und Thorsten Schick, der durchspielte, musste sich auf Zypern Apoel Nikosia mit 0:1 geschlagen geben. Für die Schweizer ist damit der Aufstieg in weite Ferne gerückt, Bern (4 Punkte) ist hinter Apoel (9) und Olympiakos Piräus (7) nur Dritter.

Der FSV Mainz schlitterte mit Jungpapa Karim Onisiwo, der ebenfalls durchspielte, in Brüssel gegen den RSC Anderlecht in ein 1:6-Debakel. Mainz (5 Punkte) ist damit im Kampf um den Aufstieg zurückgefallen und liegt je drei Punkte hinter Anderlecht und St. Etienne.(APA, 3.11.2016)

  • Manchester United verliert in Istanbul.
    foto: reuters/sezer

    Manchester United verliert in Istanbul.

Share if you care.