Trump: Der Horrorclown

Einserkastl3. November 2016, 17:00
393 Postings

US-Präsident Obama ist ernsthaft besorgt, dass doch Trump sein Nachfolger werden könnte

Der amtierende Präsident der USA hat offenbar ernsthafte Sorge, dass doch Donald Trump sein Nachfolger werden könnte. "Das Schicksal der Republik liegt in euren Händen", sagte Obama bei einem Wahlkampfauftritt für Hillary Clinton. "Das Schicksal der Welt steht am Abgrund." Donald Trump sei "beispiellos unqualifiziert" für das Präsidentenamt. Bei der Wahl stehe "unsere Demokratie zur Abstimmung", ebenso wie Anstand, Gerechtigkeit und der Fortschritt in den USA.

Noch nie seit Jahrzehnten hat ein US-Präsident so über einen Kandidaten für das Amt gesprochen. Noch nie so dramatische Töne angeschlagen. Das "Schicksal der Welt am Abgrund"? Nein, das ist nicht übertrieben. Trump ist nicht nur unqualifiziert – moralisch wie intellektuell –, sondern eine aktive Gefahr, ein untragbares Risiko. Auch und gerade für Europa.

Der Mann ist ein Protofaschist. Er ist aus dem Holz der Putins, Erdogans, und, was die psychische Stabilität betrifft, wohl auch aus dem der Kim Jong-uns.

So etwas gab es in der Geschichte der USA durchaus, diese Leute sind aber niemals in die Nähe des Präsidentenamtes gekommen. Das ist der Unterschied zu heute. Hillary Clinton ist eine abgenutzte, uninspirierende Kandidatin. Aber sie ist wenigstens rational und würde die Demokratie nicht zerstören. Für Trump gilt das nicht. Er ist einfach ein Horrorclown. (Hans Rauscher, 3.11.2016)

Share if you care.