16-jähriger Palästinenser wegen Mordes an Israelin zu lebenslanger Haft verurteilt

3. November 2016, 12:06
80 Postings

Jugendlicher hatte Siedlerin vor den Augen ihrer Kinder erstochen

Hebron – Ein 16-jähriger Palästinenser muss wegen des Mordes an einer israelischen Siedlerin lebenslang in Haft. Außerdem muss er der Familie der sechsfachen Mutter umgerechnet rund 410.000 Euro zahlen, wie das israelische Radio am Donnerstag berichtete. Das Urteil hatte ein Militärgericht im Westjordanland gefällt.

Der Palästinenser hatte die Frau in der Siedlung Othniel im südlichen Westjordanland vor den Augen ihrer Kinder erstochen. Er war kurz darauf festgenommen worden. Israel hatte bereits im Juni das Haus seiner Familie nahe Hebron zerstört.

Seit Beginn einer Gewaltwelle im Oktober vergangenen Jahres sind 37 Israelis getötet worden. Auch weit mehr als 200 Palästinenser starben, die meisten bei ihren eigenen Angriffen. (APA, 3.11.2016)

Share if you care.