So sehen High-Fashion-Kampagnen mit Plus-Size-Models aus

3. November 2016, 09:14
221 Postings

Buzzfeed will mit nachgestellten Kampagnenbildern für Aufmerksamkeit sorgen

Das amerikanische Medienunternehmen Buzzfeed ist für virale Bestseller bekannt. Jetzt hat es in einem Video die Bilder von High-Fashion-Kampagnen (Frühjahr und Herbst) von Tommy Hilfiger, Agent Provocateur, Kate Spade, Calvin Klein, Burberry und Brandon Maxwell mit Plus-Size-Models nachgestellt.

Statt durchschnittlich dünner Models wie Gigi Hadid, Abbey Lee Kershaw, Jourdan Dunn, Kendall Jenner und der Schwestern Ruth und May Bell posieren jetzt Plus-Size-Models wie Kelsey Rose im Bett, auf dem Sofa oder – wie bei Tommy Hilfiger – auf einem Nest aus eingedrehten Seilen.

buzzfeedyellow

Modisch wurde improvisiert: Die Models tragen selbstverständlich nicht die Mode von Hilfiger und Co – und führen nebenbei vor, wie irrelevant die abgebildete Kleidung in solchen Kampagnen tatsächlich ist. (red, 3.11.2016)

Share if you care.