ORF 1 und ORF 2 verlieren im Oktober von 33,3 auf 30,6 Prozent

2. November 2016, 15:05
11 Postings

Sendergruppe gesamt 33,1 Prozent – ATV 2,6, Puls 4 2,9, Servus TV 2 Prozent und 0,1 Prozent für oe24.tv

Wien – Der ORF hat im Oktober 2016 im Vergleich zum Vorjahr etwas an Quoten eingebüßt. ORF 1 und ORF 2 kamen auf 30,6 Prozent Marktanteil. Im Oktober 2015 lag dieser Wert bei 33,3 Prozent. Die Gesamtsendergruppe auf 33,1 Prozent (2015: 35,4 Prozent).

ORF 1 hatte 9,4 Prozent Marktanteil (10,5) und rund 1,9 Millionen Zuschauer, ORF 2 21,2 Prozent (22,8) und rund 2,8 Millionen Seher. Die Zahlen beziehen sich auf die Altersgruppe ab zwölf Jahren.

Der Oktober 2015 war mit Wien-Wahl und Flüchtlingskrise ein besonders nachrichtenstarker Zeitraum gewesen. Weiters vermeldete der ORF 25,1 Millionen Online-Video-Abrufe.

Meistgesehene ORF-Sendungen im Oktober 2016 waren "Bundesland heute" vom 17. Oktober vor der "Zeit im Bild" (17. Oktober) und dem WM-Qualifikationspiel Serbien gegen Österreich.

oe24.tv startete mit 0,1

Bei den Privatsendern erzielte ATV 2,6 Prozent Marktanteil nach 2,9 Prozent im Oktober 2015. Puls 4 kam auf 2,9 Prozent (Oktober 2015: 3,2 Prozent) und Servus TV auf zwei Prozent, womit der Sender um 0,3 Punkte zulegte. Für den im September neu gestarteten Sender oe24.tv wurde 0,1 Prozent ausgewiesen. (APA, red, 2.11.2016)

Share if you care.