Arnold Schwarzenegger und Jackie Chan in russisch-chinesischem Film

3. November 2016, 11:11
6 Postings

Sylvester Stallone kehrt mit "Escape Plan 2" zurück, Johnny Depp übernimmt Rolle in "Harry Potter'"-Spin-off

Los Angeles – Action-Star Arnold Schwarzenegger (69) und Kung-Fu-Star Jackie Chan (62) stehen zwölf Jahre nach dem Film "In 80 Tagen um die Welt" wieder gemeinsam vor der Kamera. Wie die US-Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" berichten, treten sie zusammen in dem Fantasy-Action-Film "Viy 2" ("Journey to China: The Iron Mask Mystery") auf.

Die russisch-chinesische Koproduktion ist eine Fortsetzung des Films "Fürst der Dämonen" ("Viy") aus dem Jahr 2014, der auf einer Grusel-Geschichte des russischen Schriftstellers Nikolai Gogol (1809-1852) basierte. Die Story dreht sich um die Abenteuer eines britischen Kartenzeichners (Jason Flemyng) im 18. Jahrhundert in Ostasien. Der in China gedrehte Film soll 2017 in die Kinos kommen. Laut "Hollywood Reporter" bestätigte ein Sprecher Schwarzeneggers dessen Mitarbeit, gab aber keine Rollen-Details bekannt. Der gebürtige Niederländer Rutger Hauer spielt ebenfalls mit.

"Escape Plan 2" mit Sylvester Stallone

Sylvester Stallone soll indessen laut "Deadline.com" in der Fortsetzung des Thrillers "Escape Plan" aus dem Jahr 2013 mitspielen, allerdings nur in einer Nebenrolle. In dem Originalstreifen spielte er einen Profi-Ausbrecher, der inkognito in ein Gefängnis eingeschleust wurde, um die Ausbruchsicherheit zu testen.

Arnold Schwarzenegger verkörperte einen Mitgefangenen. Miles Chapman ist als Drehbuchautor wieder an Bord. Ob der schwedische Regisseur Mikael Hafström auf den Regie-Posten zurückkehrt, wurde zunächst nicht bekannt. Ab März soll in China und im US-Staat Ohio gedreht werden.

"Harry Potter'"-Spin-off mit Johnny Depp

Johnny Depp (53) wird in der Filmreihe "Fantastic Beasts And Where To Find Them" (dt. Titel: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") mitspielen. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, hat Depp im ersten Teil der Fantasy-Reihe, der am 17. November in die Kinos kommt, nur einen Gastauftritt. In der für 2018 geplanten Fortsetzung soll er eine größere Rolle spielen.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne (34, "Die Entdeckung der Unendlichkeit") mimt in der Spin-off-Serie von "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling die Hauptfigur Newt Scamander. Harry-Potter-Regisseur David Yates dreht die ersten beiden Folgen, es sind fünf Filme geplant. Depp war zuletzt mit "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln" auf der Leinwand zu sehen.

Katherine Waterston verstärkt "The Current War"

Die Besetzung für das Historiendrama "The Current War" um die Erfinder Thomas Edison (Benedict Cumberbatch) und George Westinghouse (Michael Shannon) wächst an. Laut "Deadline.com" soll Katherine Waterston (36, "Inherent Vice – Natürliche Mängel", "Steve Jobs") den Part der Westinghouse-Ehefrau übernehmen.

Der Film unter der Regie von Alfonso Gomez-Rejon ("Ich und Earl und das Mädchen") dreht sich um den Streit der rivalisierenden Ingenieure, die Ende des 19. Jahrhunderts unterschiedliche Stromnetze in den USA einführen wollen. Die Dreharbeiten sollen im Dezember beginnen. Der "Stromkrieg" ist auch Thema des geplanten Films "The Last Days of Night" mit Eddie Redmayne in der Rolle des Anwalts von Westinghouse. Der Norweger Morten Tyldum ("The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben") will ab Februar drehen. (APA, 3.11.2016)

  • Kehren zusammen auf die Leinwand zurück: Arnold Schwarzenegger Jackie Chan.
    foto: ap/eric risberg

    Kehren zusammen auf die Leinwand zurück: Arnold Schwarzenegger Jackie Chan.

Share if you care.