Facepalm: iOS 10.2 bringt zahlreiche neue Emojis

2. November 2016, 15:56
104 Postings

Darunter auch Minigrafiken für Achselzucken, Avocado und Gorilla – Berufe mit weniger traditionellen Rollenverteilungen

Im Rahmen einer ersten Developer Preview gibt Apple seit kurzem einen Vorgeschmack auf iOS 10.2. Und wie sich dabei zeigt, dürfen sich nicht zuletzt jene, die gerne Emojis zur Kommunikation einsetzen, auf die kommende Version des Betriebssystems freuen.

Shrug

iOS 10.2 stellt iPhone- und iPad-Usern insgesamt 72 neue Emojis zur Verfügung, wie Emojipedia berichtet. Darunter finden sich etwa Minigrafiken für "Facepalm" aber auch "Achselzucken" oder auch "Rolling On The Floor Laughing". Ebenfalls neu im Angebot sind Tiere wie Gorilla, Hai oder Ente, einige Neuzugänge gibt es auch im Bereich Ernährung, darunter Pancakes und Speck. Und wer das Gegenüber erschrecken will, kann dafür jetzt auch zu einem Clowngesicht greifen.

grafik: apple / emojipedia

All diese Emojis sind Teil der Version 9.0 des Unicode-Standards, mit der kommenden iOS-Version bringt Apple sein Betriebssystem als auf den neuesten Stand. Parallel dazu vollzieht Apple auch die Aktualisierung auf Emoji 4.0 und damit eine weniger traditionelle Aufteilung von Berufsfeldern auf Männer oder Frauen. Es gibt nun also auch Feuerwehrfrauen oder eine Richterin als Option neben ihren männlichen Gegenstücken. Umgekehrt gibt es jetzt auch Männer, die Hasenöhrchen tragen.

grafik: apple / emojipedia

Ablauf

Einen offiziellen Zeitplan für die Veröffentlichung einer stabilen Version von iOS 10.2 gibt es noch nicht. Angesichts der üblichen Zeitabläufe bei Apple ist aber davon auszugehen, dass das Update noch vor Ende des Jahres veröffentlicht wird. (red, 2.11.2016)

  • Facepalm ist neu in Unicode 9.0, das wiederum mit iOS 10.2 unterstützt wird.
    grafik: apple

    Facepalm ist neu in Unicode 9.0, das wiederum mit iOS 10.2 unterstützt wird.

Share if you care.