Instagram testet Kauf-Button

2. November 2016, 09:00
posten

Foto- und Videonetzwerk will an Online-Handel mitverdienen

San Francisco – Das US-Internet-Fotonetzwerk Instagram will am Online-Handel mitverdienen. Das Facebook-Tochterunternehmen kündigte an, in den USA in kleinem Rahmen eine Funktion zu testen, mit der Nutzer "leichter" Produkte kaufen können, die sie auf Instagram-Bildern entdecken.

Zunächst soll demnach auf Fotos bestimmter Marken ein Symbol angezeigt werden, über das weitere Informationen zu den abgebildeten Produkten eingeblendet werden können. Ein Kauf-Button solle die Kunden auf die Internetseite des Händlers weiterleiten.

Smartphones und Tablets hätten "die Art, wie Menschen shoppen" verändert, schrieb Instagram in einem Blog-Eintrag. Der Foto- und Videodienst wolle es seinen Nutzern ermöglichen, mehr über abgebildete Produkte zu erfahren, ohne die Anwendung verlassen zu müssen. Langfristig solle eine Kauf-Funktion weltweit verfügbar sein.

Kauf-Funktionen in sozialen Netzwerken sind nicht neu. Sie bringen Händler und Käufer zusammen – die Plattformen selbst verdienen an den Verkäufen mit. Im vergangenen Jahr war bereits die virtuelle Pinnwand Pinterest mit dem Kauf-Button gestartet, der seither auf einigen Fotos von Nutzern zu sehen ist. (APA, 2.11.2016)

Share if you care.